Springe zum Inhalt

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Samstag, 27. März 2021, 12 Uhr, 633 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (167), Hadamar (74), Runkel (57), Dornburg (57), Weilburg (52), Elz (39), Mengerskirchen (26), Weinbach (21), Beselich (19), Villmar (18), Elbtal (14), Hünfelden (13), Selters (13), Bad Camberg (12), Weilmünster (11), Brechen (11), Merenberg (11), Waldbrunn (11) und Löhnberg (7). ...weiterlesen "15.670 geimpft, Brechen (11), 633 aktiv infiziert, 171,2 Inzidenz, 28/7 KH, 244 verstorben"

1. Motorradfahrerin kommt von der Fahrbahn ab - Führerschein nicht vorhanden · Ort: 65606 Villmar-Weyer, Laubusstraße · Zeit: 26.03.2021, 14:25 Uhr

Am Freitagmittag befuhr eine 17-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Leichtkraftrad Yamaha die Landstraße von Selters-Münster nach Villmar-Weyer. In Höhe des Ortseinganges von Weyer kam das Leichtkraftrad in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dadurch stürzte die Fahrerin und kollidierte mit einem Gartenzaun. Anschließend wurde die 17-jährige durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Fahrerin des Leichtkraftrades ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

2. Einbruch in Autowerkstatt · Ort: 35781 Weilburg, Nassaustraße · Zeit: Freitag, 26.03.2021 zwischen 00:00 Uhr und 09:00 Uhr

Im Tatzeitraum stiegen Einbrecher durch ein gekipptes Fenster in eine Autowerkstatt in der Nassaustraße in Weilburg ein. Es wurden mehrere Werkzeuge und Fahrzeugschlüssel entwendet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431 / 9140-0 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

1

Mehr Bilder unter: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=10600

In der Karwoche lädt die Berger Kirche wieder zu Besinnung und Gebet ein.
Die Gruppe „gottesdienste anders“ hat eine Menge guter Ideen zusammengetragen, vor allem um Menschen ein Angebot zu machen, die nicht am Gottesdienst teilnehmen wollen (evtl. wegen Corona) und die für sich etwas anderes suchen. Die Gestaltung will jeweils die persönliche Lebenssituation der Kirchenbesucher mit einbeziehen. Die Karwoche und Ostern werfen Fragen auf, die das Leben jedes einzelnen Menschen berühren können. Herzliche Einladung zu folgenden Angeboten:
Palmsonntag 10 – 18 Uhr "Der Weg von Jesus durch Jerusalem" (Gesegnete Palmzweige liegen bereit)
Die Stimmung an Palmsonntag ist zwiespältig: einerseits fröhlich, fast ausgelassen, andererseits voller Anspannung.

Gründonnerstag 15 – 21 Uhr "Das letzte Abendmahl, Fußwaschung, Verrat, Verleumdung, Gefangennahme"
Jesus durchlebt alle Gefühle. Von großer Verbundenheit, Liebe, Verrat, Verleugnet werden, Hoffnung, Verzweiflung, Ergebenheit.

Karfreitag 10 – 18 Uhr "Sein Kreuz, mein Kreuz"
Jeder muss sein eigenes Kreuz nehmen.
Jeder muss von uns sein eigenes Kreuz tragen.
Wir nehmen unser Kreuz aus dem Kreuz.

Karsamstag 10 – 18 Uhr "Stille, Leere und ???"
Stille und die Leere und die Frage: Wie geht es weiter?

Ostersonntag 6 – 18 Uhr "Freut Euch! Hallelujah"
Halleluja – Aus der Verzweiflung ist Licht und Hoffnung geworden!

Ostermontag 10 - 18 Uhr "Freut Euch! Hallelujah"
Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, bin ich bei ihnen! © Andreas Albert · "gottesdienste anders"

Gründonnerstag in der Berger Kirche

 

Geflügelhalterinnen und –halter werden aufgerufen, besonders aufmerksam zu sein

In den letzten Tagen wurden vermehrt Einträge des Erregers der Geflügelpest in vorwiegend kleinen Hausgeflügelbeständen in Deutschland gemeldet. Ursache für viele dieser Ausbrüche, sind mobile Geflügelhändler, die auf Märkten oder anderen vereinbarten Orten, wie z.B. Autobahnraststätten oder bei Futtermittelhändlern, direkt aus dem Lieferwagen heraus kleine Mengen an Zucht- und Nutzgeflügel zum Verkauf anbieten. ...weiterlesen "Geflügelpest: Erhöhte Gefahr durch mobilen Geflügelhandel"