Springe zum Inhalt

Am kommenden Donnerstag, den 11.02.2021 zwischen 17-19 Uhr, bietet die Junge Union (JU) Limburg-Weilburg den nächsten Termin der JU-Internetlotsen an, bei dem insbesondere ältere Menschen per telefonischer Sprechstunde Fragen rund um das Thema Computer, Tablet oder Handy beantwortet bekommen. Die Internetlosten der JU sind im o.g. Zeitraum unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 06431-28561-13
Gerne können Fragen auch schon vorab an folgende E-Mailadresse versendet werden: frederik.angermaier@ju-limburg-weilburg.de © Frederik Angermaier

Nicht alle Wünsche werden wahr

. Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) berichtet, welche Kompromisse Jugendliche bei der Berufswahl eingehen

Bei der Wahl des Ausbildungsberufs navigieren junge Menschen zwischen persönlichen Interessen, sozialen Erwartungen, Anforderungen im beruflichen Bildungssystem und Marktbedingungen. ...weiterlesen "Kompromisse Jugendliche bei der Berufswahl"

Wiesbaden (ots) - Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main - Eingreifreserve - fahndet gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt und der hessischen Steuerfahndung nach dem neuseeländischen Staatsangehörigen ...weiterlesen "BKA: Öffentlichkeitsfahndung in einem Strafverfahren wegen des Verdachts der besonders schweren Steuerhinterziehung"

Innenminister Peter Beuth:

„Stehen an der Seite der Betroffenen“
Finanzhilfe für Unwettergeschädigte im Wetteraukreis eingeleitet

Wiesbaden/Büdingen. Innenminister Peter Beuth hat sich heute in der Büdinger Altstadt ein Bild von den Schäden der Unwetter im Wetteraukreis gemacht, den Helferinnen und Helfern seinen Dank ausgesprochen und Unterstützung des Landes angekündigt. ...weiterlesen "Finanzhilfe für Unwettergeschädigte im Wetteraukreis eingeleitet"

Der heimische CDU-Bundestagabgeordnete Klaus-Peter Willsch teilt mit, dass die Freiwillige Feuerwehr Bad Camberg ein neues Katastrophenschutz-Löschgruppenfahrzeug bekommen wird. Das Fahrzeug soll die örtliche Feuerwehr verstärken und erreicht die Bad Camberger Feuerwehr über das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie das Hessische Innenministerium. ...weiterlesen "Neues Katastrophenschutz-Löschgruppenfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Stadt Bad Camberg"

Nachdem Ende letzten Jahres die Technikzentralen für die neue Glasfaserinfrastruktur in der Gemeinde Brechen aufgestellt wurden, beginnen in Kürze (vorausgesetzt die Witterung spielt mit) die Tiefbaumaßnahmen und damit die Aufbrüche der Gehwege und die Verlegung der Glasfaserinfrastruktur. ...weiterlesen "Tiefbau für schnelles Internet in der Gemeinde Brechen beginnt in Kürze!"

Bevor die Limburger Stadtverordnetenversammlung über verschiedene Themen entscheidet, werden diese Themen in den einzelnen Fachausschüssen beraten. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie müssen die Ausschusssitzungen entfallen. Stattdessen gibt es Informationsveranstaltungen in Form von Videokonferenzen, die auch öffentlich auf dem Youtube Kanal der Stadt Limburg zu sehen sind. ...weiterlesen "LM: Online-Informationsveranstaltung statt Ausschusssitzung"

Hünfelden. 40 Jahre Ehrenbeamter, 44 Jahre im Dienste der Feuerwehr für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hünfelden ist eine beeindruckende und zugleich bemerkenswerte Zeit.

Abzeichen:
- 2002: Eisernes Feuerwehrleistungsabzeichen
- 2003: Bronzenes Feuerwehrleistungsabzeichen
- 2004: Silbernes Feuerwehrleistungsabzeichen
- 2005: Goldenes Feuerwehrleistungsabzeichen

Dienstgrad/Beförderungen:
- 1977 - 1978: Feuerwehrmann-Anwärter
- 1978 – 1979: Feuerwehrmann
- 1981 – 1982: Oberfeuerwehrmann
- 1982 – 1986: Hauptfeuerwehrmann
- 1987 – 1989: Oberlöschmeister
- 1989 – 1990: Hauptlöschmeister
- 1990 – 1997: Brandmeister
- 1997 - / : Oberbrandmeister

Dienststellung/Funktion:
- 1981- 1984: Stv. Wehrführer
- 1984 – 2016: Wehrführer
- 2000 - / : Stv. Gemeindebrandinspektor

Ehrungen:
- 2000: Silbernes Brandschutzehrenzeichen am Bande
- 2012: Ehrenmedaille des Nassauischen Feuerwehrverbandes in Gold für min. 30-jährige aktive Dienstzeit
- 2014: Landesehrenbrief
- 2016: Goldenes Brandschutzehrenzeichen am Bande

2019: Anerkennungsprämie bei einer Dienstzeit von 40 Jahren


Diethard Hofmann ist das erste und voraussichtlich künftig auch einzige 40-jährige Dienstjubiläum bei der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Hünfelden. Diethard Hofmann war von 1981 – 1984 stellvertretender Wehrführer von Dauborn, bevor er dann bis 2016 Wehrführer von Dauborn wurde. Von 2000 bis heute ist er einer der beiden stellvertretenden Gemeindebrandinspektoren von Hünfelden und war nicht nur Atemschutzbeauftragter der Gemeinde Hünfelden sondern auch von 1979 – 2015 Zugführer beim Katastrophenschutzzug. ...weiterlesen "Diethard Hofmann – 44 Jahre bemerkenswertes Feuerwehr(er)leben"

Zwei Wildunfälle, Weilburg, Brechen, 08.02.2021

(pl)Am Montagabend kam es im Kreisgebiet zu zwei Wildunfällen. Der erste Unfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr auf der K 423 im Bereich von Kubach und der zweite gegen 22.40 Uhr auf der L 3022 bei Niederbrechen. Glücklicherweise kamen bei den beiden Unfällen keine Personen zu Schaden und es blieb bei Blechschäden. ...weiterlesen "Zwei Wildunfälle, Weilburg· Brechen,"