Springe zum Inhalt

Der heimische Bundestagsabgeordnete Markus Koob bietet am Donnerstag, den 11. Februar 2021, von 14.00 bis 16.00 Uhr eine Bürgersprechstunde am Telefon an. Alle Bürgerinnen und Bürger können gerne die Gelegenheit nutzen, um mit dem Abgeordneten über deren Anliegen ins Gespräch zu kommen. Markus Koob steht dann gerne unter der 030 227 755 49 zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich aber ratsam, um ein Besetztzeichen zu vermeiden. Die Anmeldung kann unter markus.koob@bundestag.de erfolgen. © Tarik Cinar

-Werbung wegen Namensnennungen-

Max-Stillger-Stiftung hat im Vorjahr 70.000 Euro für gute Zwecke in der Region ausgeschüttet / Hamm, Weil und Heus spontan dabei

Nach Meinung vieler Unternehmer wird in der Corona-Politik zu viel geredet und zu wenig gehandelt - und zu langsam. Wie es ganz schnell und unkompliziert gehen kann, zeigte jetzt der Limburger Markus „Max“ Stillger. Seine Stiftung, das Architekturbüro Hamm + Partner (Bad Camberg), die HEUS-Betonwerke (Elz) und die Baufirma Albert Weil AG (Limburg) haben fünf Alten- und Pflegeheimen im Landkreis insgesamt 2500 FFP2-Masken im Wert von gut 5000 Euro gespendet. Legt man den Betrag zugrunde, den das Gesundheitsministerium den Apotheken erstattet, sind es 15.000 Euro. ...weiterlesen "Unternehmen spenden Altenheimbewohnern 2500 FFP2-Masken"

Landrat Michael Köberle besuchte das Unternehmen AMEFA in Limburg
Gemeinsames Engagement für die gesamte Region

Limburg-Weilburg. Seit über 50 Jahren versorgt die AMEFA GmbH mit ihrem Sitz in Limburg deutschlandweit Medizinische Versorgungszentren, Arztpraxen, Labore und Krankenhäuser sowie Industrieunternehmen. Mit mehr als 5.000 lagerhaltigen Artikeln auf über 6.000 Quadratmetern Lagerfläche und einer Lieferung innerhalb von ein bis zwei Werktagen wird eine schnelle und zuverlässige Versorgung sichergestellt. ...weiterlesen "Landrat Michael Köberle besuchte das Unternehmen AMEFA in Limburg"

1. Brand in Sauna ausgebrochen, Weilburg, Waldhausen, 27.01.2021, gg. 18.30 Uhr

(ho)Beim Brand in einer Sauna ist auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses in Waldhausen gestern Abend ein Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro entstanden. Die genaue Schadenshöhe kann derzeit noch nicht konkreter beziffert werden. Nachdem der Hausbesitzer noch vor dem Brand die Sauna genutzt hatte, wurde dort das Feuer gegen 18.30 Uhr bemerkt. Was konkret ursächlich für den Ausbruch des Feuers war, ist derzeit noch unklar. Die Weilburger Feuerwehr rückte aus und übernahm die Brandbekämpfung. Dabei musste wegen bestehender Glutnester auch ein Minibagger eingesetzt werden. Die Flammen hatten sich in der hölzernen Sauna schnell ausgebreitet und auf weitere Anbauten des Einfamilienhauses übergegriffen. Personen kamen durch den Brand glücklicherweise nicht zu schaden.

2. Audi bei Sachbeschädigung schwer beschädigt, Niederbrechen, Luisenstraße, zwischen dem 22.01. und dem 26.01.2021

(ho)Gestern wurde bei der Limburger Polizei eine Sachbeschädigung an einem Pkw zur Anzeige gebracht, die sich im Zeitraum zwischen dem 22.01.2012 und 26.01.2021 in Niederbrechen ereignet hat. In diesem Tatzeitraum war der betroffene Audi in der Luisenstraße abgestellt und wurde dabei rundherum zerkratzt. Der Sachschaden beträgt einer ersten Schätzung zufolge mindestens 3.000 Euro. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet und die Limburger Polizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat gemeinsam mit den Staatlichen Geologischen Diensten der Länder Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt die Geologie des Norddeutschen Beckens in einem dreidimensionalen Modell dargestellt. Das seit heute auf der Internetseite der BGR zum Download bereitgestellte 3D-Modell ermöglicht einen virtuellen Blick in den tieferen Untergrund der genannten Bundesländer einschließlich der Deutschen Nordsee. ...weiterlesen "Gemeinsames Projekt zur Geologie des Norddeutschen Beckens 3D-Modell ermöglicht virtuellen Blick in den Untergrund"

Lediglich 8797 Flüge zählte die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH am verkehrsreichsten Tag des Jahres 2020. Im Vorjahr hatte der Spitzenwert im deutschen Luftraum noch bei 11.012 Flügen gelegen. Mit gerade einmal 756 Flügen an einem einzigen Tag verzeichnete die DFS einen neuen Negativ-Rekord. ...weiterlesen "DFS: Negativ-Rekorde für die Luftfahrt in Deutschland"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus 

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Donnerstag, 28. Januar 2021, 12 Uhr, 498 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (109), Bad Camberg (54), Dornburg (47), Runkel (45), Elz (40), Hadamar (30), Villmar (22), Weilburg (21), Weilmünster (21), Selters (19), Brechen (18), ...weiterlesen "498 aktiv, Brechen(18), 1.022 Quarantäne, 196 verstorben, 46/13 KH, 135, 8 Inzidenz, 2.574 geimpft"

„Letztlich entscheidet auch Ihre Stimme über die Zukunft Ihrer Heimat“

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich appelliert mit Blick auf die Kommunalwahl am 14. März, von der Briefwahl Gebrauch zu machen – Bereits ab 1. Februar möglich

Gießen. Normalerweise würde der Wahlkampf jetzt auf Hochtouren laufen. Am 14. März ist schließlich Kommunalwahl in Hessen. ...weiterlesen "RP Ullrich rät zur Briefwahl"

1

Ein aus Richtung Bad Camberg kommender Wagen prallte zur Mittagszeit gegen ein auf dem Parkstreifen parkendes Fahrzeug. Hierbei wurde der Fahrer des aufprallenden Fahrzeugs leicht verletzt. Das getroffene Fahrzeug wurde nach Polizeiangaben ca. 5 Meter über den Bürgersteig in den Zaun des danebenliegenden Grundstücks geschoben. Während der Rettungsarbeiten sowie Unfallaufnahme konnte ein hohes Interesse der vorbeifahrenden Fahrzeuge bemerkt werden . . . 

Gegen geparktes Auto gekracht, Brechen, Niederbrechen, Limburger Straße, 28.01.2021, 12.50 Uhr,

(pl)Am Donnerstagmittag hat sich ein 77-jähriger Autofahrer in Niederbrechen beim Zusammenstoß mit einem geparkten Pkw leicht verletzt. Der 77-Jährige fuhr gegen 12.50 Uhr mit seinem Mercedes von Oberbrechen kommend die Limburger Straße entlang, als er in Höhe der Einmündung zur Nikolausstraße mit einem am linken Fahrbahnrand geparkten Hyundai kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai noch gegen einen Betonpfosten und einen Metallzaun geschoben. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen und die beiden Unfallwagen wurden erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von über 12.000 Euro. © Polizeibericht 29.01.2021