Springe zum Inhalt


Wiesbaden (ots) - Am heutigen Abend gegen 19:00 Uhr wurde über die Feuerwehr
gemeldet, dass auf der A 671, Gemarkung Wiesbaden, zwischen den Anschlussstellen
Hochheim-Nord und Mainz-Kastel, Fahrtrichtung Wiesbaden auf der Standspur
mehrere Kälber laufen würden. Es habe sich bereits ein Unfall ereignet, eins der
Tiere läge auf der Fahrbahn. Durch die eintreffende Polizeistreife konnte
festgestellt werden, dass zunächst ein 72-jähriger Fahrer eines LKW mit
Münchener Kennzeichen auf der rechten Fahrspur mit einem Kalb zusammenstieß, und
anschließend eine 55-jährige Wiesbadener PKW-Fahrerin trotz Ausweichversuch
gegen das Tier gefahren war. Dadurch wurden beide Fahrzeuge beschädigt, blieben
aber fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 6500 Euro. Das Tier
wurde schwer verletzt und blieb auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Um das Kalb
von seinen Leiden zu erlösen, wurde es durch die eingesetzten Polizeibeamten mit
mehreren Schüssen aus der Dienstwaffe erschossen. Um niemanden zu gefährden,
wurde der Verkehr auf der A 671 aus beiden Richtungen angehalten. Durch den
verständigten Tierbesitzer wurden die restlichen 4 Kälber auf der B 40 Richtung
Flörsheim mit einem Transporter eingesammelt und zurück zu einem in der Nähe
befindlichen Hofgut verbracht. Zuvor ereignete sich jedoch auch dort noch ein
leichter Sachschadenunfall, bei dem der beteiligte Mainzer PKW abgeschleppt
werden musste. Der Sachschaden lag hier bei ca. 4000 Euro. Das Tier wurde nur
leichtverletzt. Ein Personenschaden entstand bei beiden Unfällen nicht. Die
Autobahn wurde für die Schussabgabe für ca. 20 Minuten voll gesperrt.

(C)

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden

Die Sanierung des Limburger Schlosses geht auch 2021 weiter. Im Fokus steht die Scheune. Sie soll ein neues Dach mit Naturschiefer bekommen. Der Magistrat hat dazu einen Auftrag an eine Dachdeckerfirma in Höhe von rund 87.000 Euro vergeben. Die Arbeiten sollen Ende Februar beginnen und im April beendet sein. ...weiterlesen "LM: Neues Dach für Schlossscheune"

„Das Bürgerbüro muss jederzeit erreichbar sein“

Bürgermeisterkandidat Maximilian Acht (FDP) fordert: „Das Bürgerbüro muss seinem Namen gerecht werden!“

„Bei der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Bürgerbüros muss es endlich in Taten weiter gehen. Die ersten Schritte sind gemacht, aber es geht leider nicht weiter“, so der FDP-Bürgermeisterkandidat Maximilian Acht. Aus Sicht von Acht ist gerade die aktuelle Corona-Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen und berechtigten Ängste der Bürger Anlass, mehr Flexibilität, Bürgernähe und Erreichbarkeit einzufordern. Wir erleben derzeit eine unglaublich schnelle ...weiterlesen "Acht (FDP) fordert: „Das Bürgerbüro muss seinem Namen gerecht werden!“"

1. Farbschmierereien auf Europaplatz, Limburg, Werner-Senger-Straße, Europaplatz, 08.01.2021 bis 09.01.2021, 10.00 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben vermutlich in der Nacht zum Samstag auf dem gepflasterten Europaplatz Parolen mit grüner Farbe aufgemalt. Die Schmierereien wurden am Samstagvormittag gegen 10.00 Uhr festgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen. ...weiterlesen "Farbschmierereien auf Europaplatz, Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen"

Aufgrund der strengen Kontaktbeschränkungen in der weiterhin sehr angespannten Pandemie-Situation hat sich der Veranstalter Lions Club Limburg Mittellahn gemeinsam mit dem Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg und der Stadtjugendpflege Limburg erneut dazu entschieden, eine Veranstaltung der WissensWerkstatt für Kinder abzusagen. Die für Samstag, 30. Januar 2021, um 11 Uhr geplante WissensWerkstatt, zum Thema: „Physik in Hollywood 2 – Die Naturgesetze schlagen zurück!“ in der Limburger Stadthalle findet nicht statt. ...weiterlesen "WissensWerkstatt für Kinder am 30. Januar 2021 abgesagt!"

Aktuelle Informationen des Landkreises  Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Montag, 11. Januar 2021, 12 Uhr, 808 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (182), Bad Camberg (78), Hadamar (61), Elz (61), Dornburg (56), Runkel (54), Brechen (40), Beselich (34), Selters (34), Hünfelden (33), Elbtal (33), Weilburg (25), Weilmünster (24), Waldbrunn (22), Villmar (22), ...weiterlesen "808 aktive Fälle, Brechen (40), 1.499 in Quarantäne, 262,9 Inzidenz, 127 verstorben, 87/20 KH"

Durch die Corona-Krise hat sich das Flugverkehrsaufkommen in Deutschland mehr als halbiert. Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH registrierte im Jahr 2020 insgesamt 1,46 Millionen Starts, Landungen und Überflüge nach Instrumentenflugregeln. Mit einer Erholung rechnet das Unternehmen erst in einigen Jahren.

07.01.2021.- Die DFS Deutsche Flugsicherung hat so wenige Flugzeuge kontrolliert wie noch nie seit ihrer Gründung im Jahr 1993. 2020 wurden im deutschen Luftraum rund 1,46 Millionen Flüge gezählt. Das sind 56,2 Prozent weniger als im Vorjahr, als die Zahl der Flugbewegungen noch bei 3,33 Millionen lag. Das Verkehrsaufkommen in Deutschland ist damit auf das Niveau vor der Wiedervereinigung gesunken: 1989 wurden im Luftraum der Bundesrepublik Deutschland insgesamt 1,47 Millionen Flüge registriert. Seither ist das Verkehrsaufkommen – mit einigen Unterbrechungen – nahezu kontinuierlich gestiegen. ...weiterlesen "Flugverkehr sinkt auf Niveau der 80er-Jahre"

Finanzminister Boddenberg: „Schnell, einfach, digital: Ab sofort können Steuerpflichtige Telefontermine mit ihrem Finanzamt im Internet vereinbaren – unser neuer Online-Anrufservice macht’s möglich!“

Die Hessische Steuerverwaltung erweitert erneut ihr Serviceangebot für die Bürgerinnen und Bürger: Über finanzamt.hessen.de können sie den neuen Online-Anrufservice nutzen. „Schnell, einfach, digital: Ab sofort können Steuerpflichtige unkompliziert Telefontermine mit ihrem zuständigen Finanzamt im Internet vereinbaren – unser neuer Online-Anrufservice macht’s möglich! Damit setzt unsere Steuerverwaltung ihren Kurs eines noch passgenaueren Bürgerservices konsequent fort“, ...weiterlesen "Hessische Steuerverwaltung erweitert ihren Service für Bürgerinnen und Bürger"