Springe zum Inhalt

Anlass sind das 1250jährige Bestehen von Nieder- und Oberbrechen und - mit viel Optimismus - der Sieg über die Corona-Pandemie.

Das ist die Wunschvorstellung des Orga-Teams für die umfangreichen Jubiläumsfeierlichkeiten. Natürlich wurde unter den Mitgliedern des Teams ausführlich über die eventuellen Auswirkungen von Covid-19 auf die geplanten Feierlichkeiten diskutiert. „Niemand kann vorhersehen, ob wir im Jubiläumsjahr noch Kontaktbeschränkungen haben werden“, so Bürgermeister Frank Groos. „Viele der geplanten Veranstaltungen müssen von langer Hand vorbereitet werden. Wir können nicht abwarten, ob die Pandemie durch die Impfaktion besiegt wird und dann erst die Planungen weiterführen.“

So arbeitet das ehrenamtliche Jubiläumsteam, soweit es unter den momentanen Kontaktbeschränkungen möglich ist, unermüdlich weiter. Immerhin soll das erste Event bereits im Januar 2022 starten und so ein Jahr ist schnell rum. Weiter geht’s dann Schlag auf Schlag. Alle paar Wochen dürfen sich die Brechener Bürger auf ein neues Highlight freuen. Wer sich jetzt schon einen Überblick verschaffen will, kann dies seit neuestem auf der Homepage der Gemeinde Brechen (www.gemeinde-brechen.de) erledigen. Unter dem Menüpunkt „1250 Jahre“ werden alle geplanten Veranstaltungen vorgestellt. Aber auch aktuelle Informationen rund um das Jubiläumsjahr sowie die Reservierung von Sitzplätzen bzw. der Verkauf von Eintrittskarten zu den einzelnen Veranstaltungen sind geplant. © Dagmar Schmitt-Merkl

 

Arbeitslosenquote verharrt im Dezember 2020 bei 5,1 Prozent . Im Vorjahresvergleich gab es im Agenturbezirk 1.739 Arbeitslose mehr . LDK: 78 Arbeitslose weniger als im Vormonat, 1.030 mehr als vor einem Jahr . LM-WEL: 118 Arbeitslose mehr als im November, 709 mehr als im Vorjahr . LDK: 2.830 Betriebe (44,9%) zeigten seit März für 42.300 Personen (44,2%) KUG an . LM-WEL: 2.187 Betriebe (46,1%) zeigten seit März für 22.615 Personen (40,9%) KUG an . Die tatsächliche Kurzarbeiterquote betrug im Juli im LDK 14,2 Prozent - in LM-WEL 7,2 Prozent . Im August befanden sich laut Hochrechnung im Gesamtbezirk 207 Betriebe weniger in Kurzarbeit, als im Juli. Die Zahl der Kurzarbeiter sank im gleichen Zeitraum um 2.018 Arbeitnehmer ...weiterlesen "Der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Limburg-Wetzlar: Mildes Wetter und Kurzarbeit sorgen für ruhige Arbeitsmarktlage"

Limburg-Weilburg. Die nächste Bürgersprechstunde von Landrat Michael Köberle findet am Mittwoch, 20. Januar 2021, von 14 bis 16 Uhr telefonisch statt. Landrat Köberle ist in seinem Büro unter 06431 296-203 erreichbar. Um vorherige Anmeldung mit Angabe des Themas wird gebeten. © Landkreis Limburg-Weilburg

-Werbung wegen Namensnennung -

Einladung zum Online Bauinformationsabend von Deutsche Glasfaser
05.01.2021, Brechen. Die Bauarbeiten von Deutsche Glasfaser in Brechen beginnen in Kürze und die ersten Kunden werden schon bald mit Lichtgeschwindigkeit im Netz surfen. Daher möchte Deutsche Glasfaser die Gelegenheit nutzen, sich noch einmal persönlich mit ihnen auszutauschen und sie am 13.01.2021 um 19 Uhr, zu einem Online Bau-Informationsabend einladen. ...weiterlesen "Online Bauinformationsabend von Deutsche Glasfaser am 13.01.2021 um 19h für Brechen"

Innenminister Peter Beuth und Gesundheitsminister Kai Klose
„Mobile Impfungen schreiten voran“

Wiesbaden. Rund 38.000 Hessinnen und Hessen, die der höchsten Priorisierungsgruppe nach der Corona-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums angehören, haben seit dem 27. Dezember 2020 ihre Corona-Schutzimpfung erhalten. Der zugelassene Impfstoff steht aktuell nur in sehr begrenzter Menge zur Verfügung, daher wurden zunächst Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal von Alten- und Pflegeheimen durch mobile Impfteams aufgesucht. Zugleich haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kliniken Corona-Schutzimpfungen erhalten, die besonders im Kampf gegen SARS-COV-2 gefordert sind. ...weiterlesen "„Mobile Impfungen schreiten voran“: 38.000 bereits geimpft"

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Dienstag, 5. Januar 2021, 12 Uhr, 687 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (202), Hadamar (67), Dornburg (57), Bad Camberg (57), Runkel (39), Brechen (33), Elz (32), Weilburg (30), Selters (26), Hünfelden (26), Beselich (25), Weilmünster (19), Merenberg (17), Mengerskirchen (13), Waldbrunn (12), Villmar (11), Weinbach (9), Löhnberg (7) und Elbtal (5). ...weiterlesen "687 aktiv infiziert, Brechen (33), 1.432 in Quarantäne, 82/26 KH, 241,4 Inzidenz, 111 verstorben"

In der städtischen Notunterkunft für Obdachlose in der Rudolf-Schuy-Straße in Limburg wird auch weiterhin ein Sicherheitsdienst eingesetzt. Der Magistrat hat dazu nach einer Ausschreibung einen Auftrag in Höhe von rund 100.000 Euro für ein Jahr vergeben. ...weiterlesen "Weiterhin Sicherheitsdienst für Notunterkunft"

Bürgermeister Dr. Marius Hahn (links) und Erster Kreisbeigeordneter Jörg Sauer bei der Übergabe des Förderbescheides.

Neues Gewand für das Domplateau

Limburg-Weilburg. Hocherfreut nahm der Limburger Bürgermeister Dr. Marius Hahn einen Förderbescheid in der stolzen Höhe von 170.143 Euro aus den Händen des Ersten Kreisbeigeordneten Jörg Sauer entgegen. „Das Domplateau hat für den Tourismus und die Naherholung in der gesamten Region eine herausragende Bedeutung und wird jährlich von vielen tausend Menschen besucht“, so Dr. Hahn. ...weiterlesen "LEADER fördert mit 170.000 Euro die Schaffung einer attraktiven Außenanlage"

Mädels, traut euch!

Am 30.12.2020 veranstaltete die Junge Union (JU) Limburg-Weilburg eine Online-Diskussion mit der Influencerin Wiebke Hönicke, die täglich ca. 25.000 Menschen auf Instagram erreicht. Die jungen Christdemokraten hatten zuletzt verschiedene Formate gestartet, um, ohne Quoten, mehr weibliche Mitglieder zu werben und so mehr Frauen für die Politik zu gewinnen. ...weiterlesen "Mut, sich zu trauen, Wiebke Hönicke im Gespräch mit Frederik Angermaier"