Springe zum Inhalt

Am kommenden Donnerstag, den 17.12.2020 zwischen 16-18 Uhr, bietet die Junge Union (JU) Limburg-Weilburg den nächsten Termin der JU-Internetlotsen an, bei dem insbesondere ältere Menschen per telefonischer Sprechstunde Fragen rund um das Thema Computer, Tablet oder Handy beantwortet bekommen. Die Internetlosten der JU sind im o.g. Zeitraum unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 06431-28561-13

...weiterlesen "Nächster Termin der Internetlotsen der JU Limburg-Weilburg"

Tobias Höhn aus Offheim hat der Stadt Limburg Werke von Rudolf Fuchs für den städtischen Kunstbesitz geschenkt. Insgesamt handelt es sich um 69 Arbeiten, die in die „Sammlung Rudolf Fuchs bei der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn“ aufgenommen werden und somit unveräußerlicher und nicht zu verschenkender Bestandteil des Kunstbesitzes sind. Tobias Höhn hatte die Arbeiten geerbt, hierbei handelt es sich vor allem um Zeichnungen sowie um Aquarelle. ...weiterlesen "Limburg: Sammlung Rudolf Fuchs wächst um 69 Werke"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Dienstag, 15. Dezember 2020, 12 Uhr, 628 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (181), Hadamar (62), Weilmünster (43), Runkel (42), Bad Camberg (37), Beselich (35), Dornburg (35), Waldbrunn (27), Weinbach (26), Weilburg (25), Elz (25), Brechen (20), Hünfelden (17), Mengerskirchen (12), Selters (11), Merenberg (11), Villmar (9), Elbtal (7) und Löhnberg (3). Insgesamt gab es bislang 2847 bestätigte Fälle (+ 33 zum Vortag), 2174 Personen sind inzwischen genesen (+ 56 zum Vortag). 1832 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. 45 Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben, zuletzt eine Person im Wichernstift in Limburg. In den Krankenhäusern des Landkreises befinden sich aktuell 80 Corona-Infizierte, 63 Personen im Normalpflegebett und 17 im Intensivbett. Die Inzidenz beträgt 228,1. Die Inzidenz beschreibt die innerhalb von 7 Tagen neu aufgetretene Anzahl an Infektionen mit dem Corona-Virus pro 100.000 Einwohner. Für die Berechnung der Inzidenz des Landkreises Limburg-Weilburg wird die Bevölkerungszahl von 172.328 zugrunde gelegt.
Positive Corona-Fälle gibt es aktuell in den Einrichtungen Maria Hilf Obertiefenbach, Alten- und Pflegeheim Möttau, Mutter-Teresa-Haus Niederbrechen und Pflegeheim St. Georg Limburg sowie in den Schulen und Kindertagesstätten Erlenbachschule Elz, Evangelische Kita Am Schafsberg Limburg, Kita Niedershausen und Kita Theodor-Fliedner Niederhadamar © Landkreis Limburg-Weilburg

BGR-Bericht zur Rohstoffsituation in Deutschland:

Heimische Förderung mineralischer Rohstoffe
sank 2019 auf 597 Millionen Tonnen

Ist die Rohstoffversorgung für den Industriestandort Deutschland gesichert? Wie viel Rohstoffe produzieren wir im eigenen Land und was muss importiert werden? Welchen Anteil steuert das Recycling zur Deckung des heimischen Rohstoffbedarfs bei? ...weiterlesen "Heimische Förderung mineralischer Rohstoffe sank 2019 auf 597 Millionen Tonnen"

Weihnacht einfach anders
Evangelische Kirchengemeinde Bad Camberg und Niederselters mit vielen Gestaltungsideen

Bad Camberg und Niederselters. Ein Heiligabendspaziergang mit oder ohne Smartphone-App, YouTube-Krippenspiel und Familiengottesdienst oder ein Zoom-Gottesdienst mit Abendmahl am 2. Weihnachtfeiertag. Das Pfarrteam der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Camberg und Niederselters hat sich bereits früh damit auseinandergesetzt, wie dieses Jahr Heiligabend und Weihnachten gefeiert werden könnten. ...weiterlesen "Evangelische Kirchengemeinde Bad Camberg und Niederselters mit vielen Gestaltungsideen"

  1. Mehrere Fahrzeuge beschädigt, Beselich-Niedertiefenbach, Grubenstraße, Sonntag, 13.12.2020, 16.30 Uhr bis Montag, 14.12.2020, 09.30 Uhr

(si)Von Sonntag auf Montag haben Unbekannte in der Grubenstraße in Niedertiefenbach die Räder von mehreren geparkten Pkw beschädigt. Abgesehen hatten es die Täter auf einen blauen Ford Focus sowie einen schwarzen Ford Fiesta. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

...weiterlesen "Mehrere Fahrzeuge beschädigt, Kind von Auto erfasst"

Wetzlar geht wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Bodenschutz

Umweltministerium fördert kommunales Bodenschutzkonzept

„Böden stellen wie Luft und Wasser eine existenzielle Lebensgrundlage für den Menschen sowie Tiere und Pflanzen dar: Sie speichern Niederschläge und Kohlenstoff. Böden sind die zentrale Produktionsgrundlage für Nahrungsmittel und nachwachsende Rohstoffe. Außerdem sind sie Lebensraum für unzählige Organismen und damit einen wichtigen Baustein der Biodiversität. ...weiterlesen "Wetzlar geht wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Bodenschutz"

„Oh Tannenbaum“, „Alle Jahre wieder“ und „Oh du Fröhliche“ – Lieder wie diese waren in der vergangenen Woche vor drei Seniorenheimen in der Limburger Südstadt zu hören.

Musiziert wurde von engagierten Bürgern und Bürgerinnen, die dem Aufruf der Stadt Limburg gefolgt waren. „Die Idee, trotz Corona-Pandemie und zahlreichen Einschränkungen weihnachtliche Stimmung zu vermitteln, war ein voller Erfolg“, sagten Marcus Schenk vom Quartiersbüro der Südstadt und Kristina Schneider von der Gemeinwesenarbeit Blumenrod. ...weiterlesen "Weihnachtslieder vor Seniorenheimen"

Der Weihnachtsbaum: Alle Jahre wieder

Der Weihnachtsbaum ist ein wichtiges christliches Symbol für das Weihnachtsfest. Knapp 30 Millionen Weihnachtsbäume fanden letztes Jahr in Deutschland den Weg zum Kunden. Die Nachfrage konnte zu über 90 % aus heimischen Anbau gedeckt werden (Quelle: Statista). Nach Angaben des Arbeitskreises "Hessischer Weihnachtsbaum" bieten über 50 Weihnachtsbaumanbauer in Hessen jährlich mehr als 1,5 Millionen Weihnachtsbäume aus heimischer Produktion an. Corona-bedingt werden wohl mehr Menschen als sonst Weihnachten zu Hause feiern, was die Nachfrage nach Tannenbäumen steigen lässt. ...weiterlesen "Der Weihnachtsbaum …"