Springe zum Inhalt

Faisal Kawusi, Mirja Regensburg, Olaf Schubert. Das sind nur drei Comedy-Künstler, bei denen es heißt: einschalten und 24 Stunden durchlachen! Am Samstag, 5. Dezember, um 16 Uhr fällt der Startschuss für den ersten hr-Comedy-Marathon. Bis Sonntag, 6. Dezember, 16 Uhr, treten 50 Comedians auf, die sich annähernd im Halbstundentakt die Bühne teilen. ...weiterlesen "50 Comedians in 24 Stunden: Der hr-Comedy-Marathon · hr sendet nonstop live"

1. Tatverdächtiger nach Schmuckdiebstahl festgenommen, Limburg, Barfüßerstraße, Donnerstag, 26.11.2020, 23.00 Uhr

(si)Nachdem in der Nacht zum Freitag in der Barfüßerstraße in Limburg die Außenvitrine eines Schmuckgeschäftes eingeschlagen worden war, konnte die Limburger Polizei bei einer sofort eingeleiteten Fahndung einen 14 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. ...weiterlesen "Tatverdächtiger nach Schmuckdiebstahl festgenommen, 15-Jähriger bedrängt, 41-Jähriger randaliert in Tankstelle, Wärmebildkamera entwendet"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 27. November 2020, 12 Uhr, 478 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (164), Hadamar (46), Weilmünster (33), Weilburg (32), Hünfelden (28), Runkel (25), Elz (25), Bad Camberg (22), Selters (17), Dornburg (14), Beselich (13), Waldbrunn (12), Weinbach (10), Mengerskirchen (10), Brechen (9), Löhnberg (5), Villmar (5), Elbtal (4) und Merenberg (4). Insgesamt gab es bislang 1972 bestätigte Fälle (+ 41 zum Vortag), 1476 Personen sind inzwischen genesen (+ 46 zum Vortag). 1413 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. 18 Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. Eine zuvor positiv auf das Corona-Virus getestete Person ist leider in einem Krankenhaus des Landkreises verstorben. In den Krankenhäusern des Landkreises befinden sich aktuell 47 Corona-Infizierte, 37 Personen im Normalpflegebett und zehn im Intensivbett. Die Inzidenz beträgt 148,0. © Landkreis Limburg-Weilburg

5. Corona-Blitzumfrage
Ausbleibende Nachfrage, blockierte Geschäfte und Umsätze

Nahezu die Hälfte der heimischen Unternehmen hat derzeit mit geringerer Nachfrage zu kämpfen. Das geht aus einer aktuellen deutschlandweiten IHK-Blitzumfrage hervor, an der sich auch 384 Unternehmen aller Branchen aus der Region Limburg-Weilburg beteiligt haben. ...weiterlesen "Ausbleibende Nachfrage, blockierte Geschäfte und Umsätze"

Auch in diesem besonderen Corona-Jahr richten wir wieder einen Dorfadventskalender aus, allerdings nicht in der traditionellen Art. Mehr als vierundzwanzig Familien, Gruppen bzw. Vereine sind dieses Mal mit großem Eifer dabei, die Adventsfenster zu gestalten. Alle Bürger, ob groß oder klein, sind eingeladen, sich durch einen Dorfspaziergang zu den Fenstern in vorweihnachtliche Stimmung versetzen zu lassen. Natürlich sollte dies nur in der aktuell erlaubten Form stattfinden. Also AHA-Regeln einhalten sowie Menschenansammlungen vermeiden. Alle Fenster öffnen jeden Abend schon um 17.00 Uhr. ...weiterlesen "Corona-Dorfadventskalender 2020 in Villmar-Weyer"

Hessens Finanzminister Michael Boddenberg
zum Kampf gegen Steuerkriminalität:
„Chance endlich beim Schopf packen! Hessen hat sich im Bundesrat erfolgreich für den Einsatz von Telekommunikations-überwachung stark gemacht.“

„Ohne Wenn und Aber: Wir müssen Steuerkriminelle mit allen Mitteln des Rechtsstaats verfolgen. Und dazu gehört auch die Überwachung ihrer Kommunikation. Mit dieser klaren Forderung und eigenen Vorschlägen setzt sich Hessen bereits seit 2017 im Kampf gegen Steuerkriminalität für den Einsatz von Telekommunikationsüberwachung ein. Heute ist für mich ein wichtiger Zwischenschritt erreicht worden: ...weiterlesen "Bundesrat stimmt für die Überwachung der Kommunikation zur Aufklärung besonders schwerer Steuerhinterziehung"


Einsatz gegen Einwegmüll in Darmstadt und der Region
Hessisches Umweltministerium fördert Projekt zum Mehrweg-Pfandsystem mit 60.000 Euro
„Die HEAG-FairCup GmbH in Darmstadt sagt dem täglich anfallenden Einwegmüll den Kampf an und führt ein Mehrweg-Pfandsystem für Getränke und Speisen ein. Solche neuen Lösungen und innovative Ideen für ein nachhaltiges Hessen unterstützen wir gezielt und fördern das Mehrwegsystem für Darmstadt und die Region mit 60.000 Euro“, ...weiterlesen "Hessisches Umweltministerium fördert Projekt zum Mehrweg-Pfandsystem mit 60.000 Euro"

Limburg-Weilburg. Zum Ausbau der Kooperationen zwischen den Landkreisen Limburg-Weilburg, Rheingau-Taunus und Rhein-Lahn, insbesondere im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), finden auf Initiative der drei Landräte Michael Köberle (Limburg-Weilburg), Frank Kilian (Rheingau-Taunus-Kreis) und Frank Puchtler (Rhein-Lahn) Verhandlungen mit dem hessischen Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und dem rheinland-pfälzischen Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) statt. Ziel der Verhandlungen ist es, die Verkehrsverbindungen in den Übergangsbereichen der drei Landkreise zu optimieren und die Attraktivität des ÖPNV zu steigern. ...weiterlesen "Landrat Köberle: Gute Kooperation der Landkreise im ÖPNV"

Der Ausbau des Mobilfunks in Deutschland wird durch eine neue Rahmenvereinbarung zwischen den Kommunalen Spitzenverbänden und den vier großen Mobilfunkunternehmen am deutschen Markt weiter vorangetrieben. Bereits im Juli 2001 haben die kommunalen Spitzenverbände sowie die damaligen Mobilfunknetzbetreiber eine „Vereinbarung über den Informationsaustausch und die Beteiligung der Kommunen beim Ausbau des Mobilfunknetzes“ beschlossen. Diese Vereinbarung wurde nunmehr aktualisiert und an den neuen technischen und gesellschaftlichen Rahmen der Mobilfunknutzung angepasst. Das teilt der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Rheingau-Taunus / Limburg, Klaus-Peter Willsch (CDU), mit ...weiterlesen "Neue Vereinbarung über den Informationsaustausch und die Beteiligung der Kommunen beim Ausbau der Mobilfunknetze"