Springe zum Inhalt

Verkehrsunfall unter Einfluss von Betäubungsmittel- Am gestrigen Samstagmorgen befuhr ein 22-jähriger Mann aus Merenberg die L3281 von Mengerskirchen nach Löhnberg. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Straßengraben. Der Fahrer wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. ...weiterlesen "VU mit BTM-Einfluss, 2 Verletzte bei VU, 1 Leichtverletzter & hoher Sachschaden"

Am Volkstrauertag, Sonntag, 15. November, wird in der gesamten Republik der Toten der Kriege und der Gewaltherrschaft gedacht. Verbunden ist dieser Tag in Limburg grundsätzlich mit einer zentralen Gedenkveranstaltung am Ehrenmal auf dem Hauptfriedhof. Aufgrund der Corona-Pandemie hatte die Stadt die zentrale Gedenkveranstaltung abgesagt, alle anderen vorgesehenen Gedenkveranstaltungen in den einzelnen Stadtteilen folgten. ...weiterlesen "Stilles Gedenken am Volkstrauertag auch in Limburg"

Wiesbaden, Sonntag, 15.11.2020, 09:40 Uhr bis 11:15 Uhr,

(ka)Am heutigen Sonntag haben Einsatzkräfte der Polizeidirektion Wiesbaden verkehrspolizeiliche Kontrollmaßnahmen mit dem Schwerpunkt einer Feuerwehrkontrollfahrt im Wiesbadener Westend durchgeführt. Die bereits zum zweiten Mal durchgeführte Maßnahme fand im Rahmen des Themenkomplexes "KOMPASS"
statt, an dem der Stadtteil "Westend" seit Dezember 2018 beteiligt ist. Das Ziel der Kontrollen war es wie bereits im September 2020, gezielt die hohe Verkehrsbelastung im dicht besiedelten Stadtteil zu verringern, ...weiterlesen "Zweite Feuerwehrkontrollfahrt im Wiesbadener Westend"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Im Landkreis Limburg-Weilburg sind mit Stand Sonntag, 15. November 2020, 12 Uhr, 461 Menschen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert. Sie verteilen sich auf Limburg (128), Bad Camberg (60), Hünfelden (37), Hadamar (32), Runkel (29), Elz (29), Weilburg (23), Dornburg (23), Beselich (17), Selters (14), Weilmünster (13), Villmar (13), Löhnberg (11), Brechen (9), Waldbrunn (9), Weinbach (8), Mengerskirchen (3), Elbtal (2) und Merenberg (1).
Insgesamt gab es bislang 1471 bestätigte Fälle (+ 4 zum Vortag), 996 Personen sind inzwischen genesen (+ 19 zum Vortag).
1873 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne, 14 Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben.
In den Krankenhäusern des Landkreises befinden sich aktuell 34 positiv auf das Corona-Virus getestete Patientinnen und Patienten, 25 im Normalpflegebett und neun im Intensivbett. Die Inzidenz beträgt 147,4.

 © Landkreis Limburg-Weilburg

Zum Video gelangen Sie hier: https://fb.watch/1MX__dp71k/
(Link kopieren in Browser öffnen)

Niederselters. Die Freiwillige Feuerwehr Niederselters gedachte der Vermissten, Gefallenen und Verstorbenen mit der Kranzniederlegung auf dem Friedhof der Gemeinde zum Volkstrauertag.

Auf die sonst größeren Ehrenabordnungen wurde mit Rücksicht auf die aktuellen CovidMaßnahmen verzichtet, dennoch war das Gedenken an die Kameradinnen und Kameraden wichtig für die Feuerwehr. Wehrführer Theo Neckermann legte zusammen mit dem ersten Vorsitzenden des Feuerwehrvereins, Peter Schier, den Kranz nieder mit den Schleifen mit der Aufschrift „Im Gedenken an alle Verstorbenen, Gefallenen und Vermissten“. Wer die Arbeit der Feuerwehr Niederselters unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, sich auf der Webseite zu informieren www.Feuerwehr-Niederselters.de oder Kontakt aufzunehmen. (Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de)