Springe zum Inhalt

Folgende Info der Deutschen Glasfaser wird derzeit bekannt gemacht:
„Die Planungen für den Glasfaserausbau in Niederbrechen, Oberbrechen und Werschau laufen weiterhin auf Hochtouren.
Ein reibungsloser und fachgerechter Ausbau ist daher oberste Priorität für uns. Für den Ausbau sind verschiedenste Genehmigungen seitens der Gemeinde oder aber auch anderer Behörden und Unternehmen notwendig. Dies kann einige Zeit mit sich bringen, bis die Fachstellen eine Genehmigung aussprechen können.

Wir werden Sie über alle weiteren Schritte während der Bauphase informieren und halten Sie selbstverständlich regelmäßig auf dem Laufenden.“

Seitens der Gemeinde wird alles Nötige getan, um schnell mit dem Ausbau zu beginnen. Wir stehen hier mit der Bauabteilung der Deutschen Glasfaser in einem sehr engen Kontakt, so Bürgermeister Frank Groos. Ehe es dann „richtig losgeht“ wird es noch einen Bau-Informationsabend“ geben, vermutlich per Videokonferenz. © Frank Groos auf Instagram

Wie den Medien bereits bekannt ist, wird ab heute die Polizei in Frankfurt am Main durch zwölf Bundespolizisten/innen bei den Corona-Kontrollen in der Stadt verstärkt. ...weiterlesen "Frankfurt: Gemeinsame Meldung der Polizei Frankfurt und der Stadt Frankfurt zur Verstärkung der Polizei in Frankfurt am Main durch die Bundespolizei im Stadtgebiet"

GBA: Anklage gegen elf mutmaßliche Mitglieder sowie einen mutmaßlichen Unterstützer einer rechtsterroristischen Vereinigung ("Gruppe S.") erhoben

Karlsruhe (ots) - Die Bundesanwaltschaft hat am 4. November 2020 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart Anklage gegen elf mutmaßliche Mitglieder einer rechtsterroristischen Vereinigung, und zwar den deutschen Staatsangehörigen Werner S. den deutschen Staatsangehörigen Tony E., den deutschen Staatsangehörigen Michael B., den deutschen Staatsangehörigen Frank H., den deutschen ...weiterlesen "GBA: Anklage gegen elf mutmaßliche Mitglieder sowie einen mutmaßlichen Unterstützer einer rechtsterroristischen Vereinigung („Gruppe S.“) erhoben"


Das Bundeskabinett hat ein Rahmenprogramm für Forschung und Innovation auf dem Feld der Mikroelektronik geschaffen. Wie der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (CDU) mitteilt, wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) auf dieser Grundlage in den kommenden vier Jahren rund 400 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung von Mikroelektronik auf allerhöchstem internationalen Niveau investieren. ...weiterlesen "Rahmenprogramm der Bundesregierung: Mikroelektronik.Vertrauenswürdig und nachhaltig. Für Deutschland und Europa."

Limburg (ots) - (däu)Gerade in der dunklen Jahreszeit haben Einbrecher, auch während der Corona Pandemie, Hochkonjunktur. Mit einiger Vorsicht können Sie Langfingern aber die Lust auf schnelle Beute vermiesen. Die Diebe steigen keineswegs nur bei Nacht ein, denn die meisten Einbrüche finden tagsüber statt. ...weiterlesen "POL-LM: Aufgepasst!!! – Dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit"

Zeugen gesucht- Polizei ermittelt gegen Raser, Bundesautobahn 66, zwischen Autobahnkreuz Wiesbaden und Frankfurt-Höchst, Mittwoch, 11.11.2020, 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr,

(pl)Am Mittwochnachmittag erwischte eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Wiesbaden auf der A 66 einen 38-jährigen mutmaßlichen Autoraser. Den Beamten war gegen 16.00 Uhr in Höhe des Wiesbadener Kreuzes ein BMW X4 Alpina aufgefallen. ...weiterlesen "Zeugen gesucht- Polizei ermittelt gegen Raser, BAB 66"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus 

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 13. November 2020, 12 Uhr, 471 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (119), Bad Camberg (67), Hünfelden (45), Hadamar (35), Elz (32), Weilburg (29), Runkel (26), Dornburg (21), Selters (15), Weilmünster (14), Villmar (14), Beselich (12), Brechen (11), Löhnberg (10), Weinbach (8), Waldbrunn (7), Mengerskirchen (4), Merenberg (1) und Elbtal (1). Insgesamt gab es bislang 1414 bestätigte Fälle (+ 36 zum Vortag), 929 Personen sind inzwischen genesen (+ 34 zum Vortag). ...weiterlesen "471 aktive Fälle, Inzidenz 160,2, Brechen (11), 2157 in Quarantäne, 14 verstorbene, 20/8 KH"

- 1. Festnahme und Ingewahrsamnahme nach Angriff durch 14-Jährigen, Merenberg, Donnerstag, 12.11.2020, 21:15 Uhr,

(ka)Nachdem ein 14-Jähriger am Donnerstabend in Merenberg in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zunächst mit Familienmitgliedern aneinandergeraten war, setzte er seine Angriffe auch gegenüber den herbeigerufenen Streifenbeamten fort. Die Beamten wurden gegen 21:15 Uhr verständigt. ...weiterlesen "Festnahme und Ingewahrsamnahme nach Angriff durch 14-Jährigen, Pkw aufgebrochen und Musikanlage gestohlen, Überholvorgang endet im Straßengraben, Montag: Blitzer in Oberbrechen"

Der Verdachtsfall im Kiga St. Maximin in Niederbrechen hat sich nicht bestätigt, somit ist die Einrichtung ab Montag, den 16.11.2020 wieder geöffnet.

!!! Bitte beachten Sie, dass die Einrichtung am Dienstag, den 17.11.2020 auf Grund des Konzeptionstages geschlossen ist!!!

Wichtige Info an die Eltern der Essenskinder: Bitte geben Sie Ihren Kindern für Montag ein Lunchpaket zum Mittagessen mit, da uns die Mensa vorerst noch nicht mit Mittagessen versorgen kann. Essenskosten fallen für Sie natürlich nicht an bzw. werden mit der Quartalsabrechnung erstattet. Sollten sich hier Änderungen ergeben, informieren wir Sie selbstverständlich. © Gemeinde Brechen

Die Stadtgärtnerei hat auf dem Domplateau drei neue Bäume gepflanzt, einer davon ist ein ganz besonderer Baum. Eine Tafel aus Bronze, angebracht auf einem großen Stein vor diesem Baume, liefert die Erklärung. Es ist eine Immergrüne Eiche und sie steht auf dem Domplateau als Friedensbaum, als ein Zeichen für die Hoffnung auf Frieden. ...weiterlesen "Ein Friedensbaum für Limburg"