Springe zum Inhalt

Die Stadt Limburg sagt aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Maßnahmen weitere Veranstaltungen ab.
Die Krammärkte Katharinenmarkt am Dienstag, 24. November, und der Weihnachtsmarkt am Dienstag, 15. Dezember, finden nicht statt.
Der Verschönerungsverein sagt für November alle Stadtführungen ab. Außerdem ändern sich ab Montag, 2. November, die Öffnungszeiten der Tourist-Info in der Barfüßerstraße. Montags bis freitags ist die Tourist-Info von 10 bis 17 Uhr geöffnet, samstags von 10 bis 13 Uhr, sonntags bleibt sie geschlossen.  © Stadt Limburg

Die Corona-Pandemie hat große und nachhaltige Auswirkungen auf die Wirtschaft in der Region Limburg-Weilburg. Die aktuellen Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz bedeuten erneute Einschränkungen insbesondere für Gastgewerbe und Dienstleistungsbereich. Unternehmen steht die IHK Limburg in dieser Situation mit vielfältigen Informationen, Beratungen und Dienstleistungen weiterhin zur Seite. ...weiterlesen "IHK unterstützt Unternehmen in Corona-Pandemie"

Innenminister Peter Beuth:
„Wir dulden kein extremistisches Gedankengut“
Innenminister berichtet über Konsequenzen aufgrund rechter Verdachtsfälle

Wiesbaden. Innenminister Peter Beuth hat im Innenausschuss des Hessischen Landtags erneut unterstrichen, dass in Hessen eine konsequente Verfolgung jeglicher Hinweise auf mögliche rechtsradikale Gesinnung von Polizeibediensteten erfolgt. In Hessen wurde seit Bekanntwerden einer Chatgruppe, in der inakzeptable rechte Inhalte geteilt wurden und der Polizeibedienstete angehörten, umfangreich und intensiv ermittelt. Seit zwei Jahren geht eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe im Hessischen Landeskriminalamt (HLKA) jedem noch so kleinen Verdachtsmoment akribisch nach. ...weiterlesen "Innenminister berichtet über Konsequenzen aufgrund rechter Verdachtsfälle"

Der Herbst färbt die Blätter bunt, allerdings ist das zeitlich recht begrenzt. Die Limburger Stadtgärtnerei will dafür sorgen, dass es länger farbig bleibt.

Das Team um Gärtner Thomas Foitzik ist derzeit dabei, die verschiedenen Pflanzflächen, Kübel und Behältnisse in der Stadt auf Herbst und Winter vorzubereiten. Neue Pflanzen werden gesetzt, die auch für farbliche Akzente sorgen sollen. Hornveilchen, Vergissmeinnicht überwiegen dabei und bringen orange, gelb, blaue und violette Blüten mit. ...weiterlesen "Limburger Farbpunkte für die tristen Herbsttage"

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Donnerstag, 29. Oktober 2020, 12 Uhr, 258 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (63), Hadamar (31), Bad Camberg (22), Weilburg (19), Runkel (18), Weilmünster (15), Elz (13), Selters (12), Löhnberg (10), Hünfelden (10), Villmar (9), Weinbach (9), Beselich (7), Dornburg (6), Mengerskirchen (5), Waldbrunn (4), Merenberg (4) und Brechen (1). Insgesamt gab es bislang 840 bestätigte Fälle (+ 32 zum Vortag), 574 Personen sind inzwischen genesen (+ 9 zum Vortag). 1664 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Acht Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. In den Krankenhäusern des Landkreises befinden sich aktuell 18 Corona-Infizierte, 15 Personen im Normalpflegebett und drei im Intensivbett. Die Inzidenz beträgt 108,5.
Insgesamt befinden sich mit Stand Donnerstag, 29. Oktober 2020, 65 Klassen aus Schulen des Landkreises Limburg-Weilburg aufgrund von positiven Corona-Fällen oder Verdachtsfällen nicht im Präsenzunterricht. Zusätzlich bleiben neben der Freiherr-vom-Schütz-Schule in Bad Camberg auch die Fürst-Johann-Ludwig-Schule in Hadamar und die Erich-Kästner-Schule in Limburg, wo es ebenfalls einen positiven Fall gibt, bis einschließlich Freitag, 30. Oktober 2020, geschlossen. Die Windhof-Schule in Weilburg bleibt am Donnerstag, 29. Oktober 2020, geschlossen, da ein Busfahrer positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist.
Nach den positiven Befunden einer Mitarbeiterin sowie einer Bewohnerin im Seniorenzentrum St. Georg in Limburg wurden bei den daraufhin durchgeführten weiteren Testungen neun weitere Mitglieder aus der Bewohnerschaft positiv auf das Corona-Virus getestet, von denen acht aktuell keine Symptome zeigen. Die positiv Getesteten stehen innerhalb des Seniorenzentrums unter Quarantäne. Das Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg hat entschieden, erneut die gesamte Einrichtung zu testen. Nach dem positiven Befund einer Mitarbeiterin im Seniorenzentrum Anna-Müller-Haus in Bad Camberg waren dort ebenfalls Testungen durchgeführt worden, deren Ergebnisse noch nicht vorliegen. Auch im Wichernstift in Limburg wurde ein Mitglied der Mitarbeiterschaft positiv auf das Corona-Virus getestet. Daraufhin hat das Gesundheitsamt auch hier entschieden, am Donnerstag, 29. Oktober 2020, die Bewohnerinnen und Bewohner zu testen. Nach einem Infektionsfall im Seniorenzentrum Alloheim in Elz waren auch dort umfangreiche Testungen durchgeführt worden. Die bislang von dort vorliegenden Ergebnisse waren allesamt negativ. © Landkreis Limburg-Weilburg

 

1. Mutmaßlicher Motorrollerdieb festgenommen, Limburg-Lindenholzhausen, Frankfurter Straße, Mittwoch, 28.10.2020, 18.00 Uhr

(si)Am frühen Mittwochabend konnte ein mutmaßlicher Motorrollerdieb in der Frankfurter Straße in Lindenholzhausen auf einem dortigen Tankstellengelände festgenommen werden. Aufgefallen war der 20 Jahre alte Tatverdächtige dem Eigentümer des Motorollers, da der Mann seinen, einen Tag zuvor am Lindenholzhausener Bahnhof entwendeten, Roller gegen 18.00 Uhr auf dem Tankstellengelände entdeckte. Von einer Streife der Limburger Polizei konnte der 20-Jährige im Anschluss auf dem Außengelände der Tankstelle festgenommen werden.
Dabei stellte sich heraus, dass der Mann auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. ...weiterlesen "Mutmaßlicher Motorrollerdieb festgenommen, Bushaltestelle beschädigt, Unfallflucht"

Auf der B 49 zwischen den Anschlussstellen Weilburg-West und Löhnberg werden in diesem November Schadstellen auf der Fahrbahn beseitigt. Hierfür werden zwei Wochenendsperrungen auf diesem Streckenabschnitt der B 49 erforderlich – jeweils ein Sperrwochenende pro Fahrtrichtung. ...weiterlesen "B 49: Schadstellenbeseitigung zwischen den Anschlussstellen Weilburg-West und Löhnberg unter Wochenendsperrungen"

Arbeitsagentur bilanziert Ausbildungsmarkt 2019/2020 in Limburg-Weilburg . Zahl der Ausbildungssuchenden ist in acht Jahren um ein Viertel zurückgegangen . Es gibt noch freie Ausbildungsstellen für dieses Jahr

Die Agentur für Arbeit hat jetzt für den Landkreis Limburg-Weilburg eine Bilanz für das Ausbildungsjahr 2019/2020 gezogen. "Die Corona-Pandemie hat zu einem spürbaren Rückgang bei den gemeldeten Ausbildungsstellen geführt. Erfreulich ist aber, dass dennoch vergleichsweise viele Ausbildungsverträge geschlossen werden konnten", ...weiterlesen "Corona hinterlässt Spuren auf dem Ausbildungsmarkt"

. Arbeitslosenquote geht im Oktober 2020 um 0,1 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent zurück . Im Vorjahresvergleich gab es im Agenturbezirk 2.425 Arbeitslose mehr . LDK: 171 Arbeitslose weniger als im Vormonat, 1.563 mehr als vor einem Jahr . LM-WEL: 144 Arbeitslose weniger als im September, 862 mehr als im Vorjahr . LDK: 2.710 Betriebe (43,2%) zeigten seit März für 41.450 Personen (42,4%) KUG an . ...weiterlesen "Der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Limburg-Wetzlar: Kurzarbeit stabilisiert Arbeitsmarkt"