Springe zum Inhalt

Wiesbaden (ots) - Am Samstagvormittag gegen 11:30 Uhr wurden im Bereich der Schiersteiner Straße Verkehrskontrollen durchgeführt. Ein BMW sollte ebenfalls aufgrund des verbotswidrigen Fahrens auf dem Sonderfahrstreifen für Busse angehalten und kontrolliert werden. Als die uniformierten Polizeibeamten mittels Anhaltestab das Zeichen zum Halten gaben, gab der Fahrer des dunkeln BMW plötzlich Gas, missachtete die Anhaltezeichen und entzog sich durch Vorbeifahren der polizeilichen Kontrolle. Der PKW fuhr nun mit überhöhter Geschwindigkeit von der rechten Spur nach links, überquerte zwei weitere Fahrstreifen und danach einen Grünstreifen. Anschließend befuhr er die Fahrstreifen stadtauswärts in entgegengesetzter Fahrtrichtung in Richtung Innenstadt und flüchtete dann in die Waldstraße. Mehrere Funkstreifen folgten dem Fahrzeug, welches schließlich in der Heinrich-von-Brentano-Straße abgestellt aufgefunden wurde. Die beiden Insassen konnten im Nahbereich festgenommen werden. Der Fahrer des Fahrzeugs, an welchem entwendete Kennzeichen angebracht waren, stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Mehrere Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Unbefugtem Gebrauch eines Fahrzeuges, Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Straßenverkehr und weiterer Delikte wurden eingeleitet.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zeugen und mögliche Geschädigte werden gebeten sich beim 3. Polizeirevier Wiesbaden unter der Rufnummer 0611-345-2340 zu melden.

© Polizeipräsidium Westhessen - PvD

Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragt die CDU Brechen wieder die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde, was aus deren Sicht die entscheidenden Zukunftsthemen für die drei Ortsteile im Goldenen Grund sind.

„Bereits im Jahr 2015 hatten wir im Vorfeld der damaligen Kommunalwahl die Bürgerinnen und Bürger befragt und weit über 250 hatten sich beteiligt,“ so Christel Höhler-Heun, aktuell Vorsitzende der Gemeindevertretung. „Viele dieser Rückmeldungen, Einschätzungen und Anregungen aus der Umfrage haben wir in den letzten fünf Jahren aufgegriffen und entsprechende Anträge gestellt,“ ...weiterlesen "Was bewegt Brechen? CDU startet große Bürgerumfrage – online…"

LIMBURG-WEILBURG. Der heimische Landtagsabgeordnete und Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagfraktion Tobias Eckert steht den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin regelmäßig telefonisch zur Verfügung. Eckert, der nicht nur für seinen eigenen Wahlkreis Limburg-Weilburg II zuständig ist, sondern auch den Wahlkreis 22 rund um die Stadt Limburg betreut, bietet am Montag, den 2. November von 15 bis 18 Uhr seine nächste Telefonsprechstunde an. Innerhalb des genannten Zeitraums ist der SPD Politiker unter der Telefonnummer 06471/3790651 persönlich für Fragen, Anliegen und den Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern erreichbar. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. © Tobias Eckert

1

(em) In der vergangenen Nacht (30.10.2020) wurde eine Polizeistreife von mehreren Jugendlichen tätlich angegriffen, als sie eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern schlichten und die Personalien erheben wollte. ...weiterlesen "Frankfurt-Innenstadt: Tätlicher Angriff auf Polizeistreife"

Am heutigen Samstag, gegen 14.43 Uhr wurde die Notlandung eines einmotorigen Sportflugzeuges gemeldet. Der 66-jährige Pilot hatte aufgrund von technischen Problemen im Cockpit sich für eine Landung auf freiem Feld bei Gackenbach entschieden. Die Landung verlief zunächst auch gut, bis auf dem nassen Boden das Vorderrad einsackte und sich das Flugzeug dann überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Pilot und sein 79-jähriger Co-Pilot, beide aus Hessen, wurden von der Feuerwehr leichtverletzt geborgen. Beide wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Das Flugzeug wurde erheblich beschädigt. © Polizeidirektion Montabaur 

906

bestätigte Fälle
gestern: 878 (+28)

599

genesen
 gestern: 585 (+14)

28

neue Fälle
 gestern: 38 (-10)

299

aktive Fälle
 gestern: 285 (+14)

18

Corona-Patienten
in Normalpflegebetten
gestern 16 (+2)

5

Corona-Patienten
in Intensivbetten
gestern: 4 (+1)

8

Verstorbene
 gestern: 8 (+/-0)

117,2*

Bestätigte Neuerkrankungen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner
 gestern: 123,0 (-5,8)

*Ab 20 gelten folgende Maßnahmen (Download als PDF).
Anlage Erlass Eskalationskonzept (Download als PDF)
Stand: 31.10.2020, 12 Uhr
Detaillierte Zahlen finden Sie hier >>

© Landkreis Limburg-Weilburg

- Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden

Tatort: 65604 Elz, Weberstraße Ecke Hofackerweg Tatzeit: Fr. 30.10.2020, 08:50 Uhr Sachverhalt: Die 18-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrad-Roller befährt die Weberstraße in Elz in Fahrtrichtung Rathausstraße. Am Fahrbahnrand standen geparkte Fahrzeuge. Um diesen Auszuweichen lenkte sie ihren Roller zur Fahrbahnmitte. Zu diesem Zeitpunkt biegt ein Transporter aus dem gegenüberlegenden Hofackerweg nach rechts in die Weberstraße ein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden weicht die Rollerfahrerin aus und kommt dabei zu Fall. ...weiterlesen "Unfallflucht, Sachbeschädigung, Körperverletzung, Trunkenheitsfahrt, Widerstand, Beleidigung, Wohnungseinbruch"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 30. Oktober 2020, 12 Uhr, 285 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (66), Hadamar (33), Bad Camberg (26), Weilburg (22), Runkel (21), Weilmünster (16), Elz (16), Selters (12), Villmar (11), Löhnberg (10), Hünfelden (10), Weinbach (9), Waldbrunn (9), Dornburg (7), Mengerskirchen (6), Beselich (5), Merenberg (5) und Brechen (1). Insgesamt gab es bislang 878 bestätigte Fälle (+ 38 zum Vortag), 585 Personen sind inzwischen genesen (+ 11 zum Vortag). 1952 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Acht Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. In den Krankenhäusern des Landkreises befinden sich aktuell 20 Corona-Infizierte, 16 Personen im Normalpflegebett und vier im Intensivbett. Die Inzidenz beträgt 123,0.
Die Allgemeinverfügungen des Landkreises Limburg-Weilburg für den sozialen und betrieblichen Bereich sowie die Schulen verlieren aufgrund der aktuellen politischen Entwicklungen in den nächsten Tagen ihre Gültigkeit. Der Landkreis wird hierzu eine Aufhebungsverfügung veröffentlichen, die einen Tag nach erfolgter Bekanntgabe in Kraft tritt. Die ab dem 1. beziehungsweise 2. November 2020 geltenden Bestimmungen ergeben sich aus den neuen Verordnungen des Landes Hessen zur Bekämpfung des Corona-Virus. Dies alles wird fortlaufend auf der Homepage des Landkreises dargestellt. © Landkreis Limburg-Weilburg

 

BKA: Corona-Pandemie - Bundesverwaltung unterstützt öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Kontaktnachverfolgung BKA entsendet Unterstützungskräfte an Gesundheitsämter in Berlin

Wiesbaden (ots) - Das Bundeskriminalamt unterstützt seit heute (30.10.2020) die Gesundheitsämter in Berlin Neukölln und Berlin Mitte. Es setzt damit den Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder vom 14. Oktober 2020 um: Kräfte der gesamten Bundesverwaltung sind aufgerufen, den öffentlichen Gesundheitsdienst bei der ...weiterlesen "Bundesverwaltung unterstützt öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Kontaktnachverfolgung"

1. 26-Jähriger bedroht Streife von Bundespolizei mit Messer, Limburg, Bahnhofsvorplatz, Freitag, 30.10.2020, 01.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag wurde eine Streife der Bundespolizei auf dem Limburger Bahnhofsvorplatz von einem 26 Jahre alten Mann mit einem Messer bedroht. Die beiden Beamten waren gegen 01.00 Uhr auf den 26-Jährigen aufmerksam geworden, da dieser lauthals schreiend auf dem Bahnhofsvorplatz stand. ...weiterlesen "Streife von Bundespolizei mit Messer bedroht, Falsche Handwerker, Ehepaar in Parkhaus bedrängt, Unbekannter bedroht Frau auf Radweg, Streit unter Ehepaar eskaliert"