Springe zum Inhalt

Hünfelden. Rund 5x5cm groß und 1cm dick, im Rot der Hilfsorganisationen und mit einem Schlüsselring versehen – so sieht es aus, das Geschenk, mit dem die Gemeinde und die Feuerwehr Hünfelden Leben retten möchte. Jede/r kann jederzeit überall zum Lebensretter werden! Jedoch ist die Hemmschwelle zur lebensrettenden Atemspende schon zu normalen Zeiten spürbar gewesen, verstärkte sich dies durch Corona nochmal mehr. ...weiterlesen "Feuerwehr und Gemeinde Hünfelden geben gutes Gefühl – 500x weniger Angst bei lebensrettender Atemspende"

Kultusminister Lorz ehrt beste Absolventinnen und Absolventen der berufsbegleitenden Weiterbildungsmaßnahme zur Grundschullehrkraft

Um dem steigenden Personalbedarf an Grundschulen nachzukommen, bietet Hessen seit dem Jahr 2017 Lehrkräften, die bereits über ein Lehramt an Gymnasien oder an Haupt- oder Realschulen verfügen aber noch nicht unbefristet in den Schuldienst eingestellt sind, die Möglichkeit, ...weiterlesen "115 neue Lehrkräfte für Hessens Grundschulen"

Schulgebäude mit Farbe beschmiert, Limburg, Zeppelinstraße, Mittwoch, 01.07.2020, 21.40 Uhr bis Donnerstag, 02.07.2020, 06.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte ein Schulgebäude in der Zeppelinstraße in Limburg mit schwarzer Farbe beschmiert. Abgesehen hatten es die Unbekannten auf mehrere Gebäudeteile sowie eine Statue, welche auf dem Schulgelände steht. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Limburg soll einen Streetworker oder eine Streetworkerin bekommen. Das hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer jüngsten Sitzung entschieden und den Sperrvermerk auf die im Haushalt eingestellten Mittel zur Finanzierung der Stelle aufgehoben. Streetwork ist der englische Begriff für Straßensozialarbeit. Dabei geht es darum, den Zugang zu Menschen, die als problematisch wahrgenommen werden, herzustellen. Im Mittelpunkt steht dabei die Zielgruppe Jugendliche und junge Erwachsenen bis zum 27. Lebensjahr. ...weiterlesen "Ein Streetworker für Limburg"

Die Corona-Krise hat nachhaltig große Auswirkungen auf die Wirtschaft in der Region Limburg-Weilburg. Die Aussichten der Unternehmen haben sich gegenüber den Vormonaten zwar insgesamt etwas verbessert, der Weg aus dem Konjunkturtief wird aber langwierig sein. Zu diesem Ergebnis kommt die vierte Corona-Blitzumfrage der IHK Limburg. ...weiterlesen "IHK: Corona-Blitzumfrage · Wirtschaft breit und lang anhaltend getroffen"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Donnerstag, 2. Juli 2020, 12 Uhr, sechs Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Selters (5) und Weilburg (1). Insgesamt gab es bislang 299 bestätigte Fälle (+ 1 zum Vortag), 286 Personen sind inzwischen genesen (+- 0 zum Vortag). 39 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Sieben Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben.

© Landkreis Limburg-Weilburg

299

bestätigte Fälle
gestern: 298 (+1)

286

genesen
 gestern: 286 (+/-0)

1

neue Fälle
 gestern: 4 (-3)

6

aktive Fälle
 gestern: 5 (+1)

7

Verstorbene
 gestern: 7 (+/-0)

3,5*

Bestätigte Neuerkrankungen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner
 gestern: 2,9 (+0,6)

*Ab 50 gegebenenfalls gesonderte Maßnahmen.
Stand: 02.07.2020, 12 Uhr

Der Verschönerungsverein Limburg bietet wieder thematische Stadtführungen an. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie fanden von Mitte März bis Anfang Juni gar keine Stadtführungen statt. Seit Juni werden Führungen durch die Altstadt wieder angeboten. Eine Anmeldung über die Tourist-Info ist dabei notwendig unter 06431 06431 / 61 66 oder per E-Mail unter touristinfo@stadt.limburg.de (geöffnet von montags bis freitags 10 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 15 Uhr). ...weiterlesen "Literatur und Mundart – thematische Stadtführungen in Limburg"