Springe zum Inhalt

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 17. Juni 2020, 12 Uhr, 3 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Hadamar (1), Hünfelden (1) und Limburg (1). Insgesamt gab es bislang 293 bestätigte Fälle (+- 0 zum Vortag), 283 Personen sind inzwischen genesen (+- 0 zum Vortag). 20 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Sieben Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. © Landkreis Limburg-Weilburg

Die ehemalige Staudengärtnerei im Schirlinger Feld in Staffel erwarb die Stadt im Herbst 2016. Nun legt der Magistrat der Stadtverordnetenversammlung ein Konzept zur langfristigen Nutzung für die Gebäude und die Außenflächen vor: Erlebniskindergarten, Wohnen, Nutzung durch die Stadtgärtnerei, solidarische Landwirtschaft und Verpachtung; als langfristige Perspektive wird zudem ein Mehrgenerationenkonzept vorgeschlagen. ...weiterlesen "Ehemalige Staudengärtnerei: Wohnen, lernen, spielen, gärtnern und leben"

Flörsheim/Main-Taunus Kreis (ots) - Für erhebliche Verspätungen im Zugverkehr kam es am Dienstagmorgen, als gegen 8.20 Uhr hinter dem Bahnhof Flörsheim, in Fahrtrichtung Wiesbaden ein Vogel zwischen den Stromabnehmer einer Regionalbahn und der Oberleitung geriet. Hierbei kam es zu einem Kurzschluss, den der Lokführer als lauten Knall und als blitzartige Entladung wahrnahm. Der Zug stoppte sofort und die Oberleitung wurde auf einige Meter heruntergerissen. Von den etwa 80 Reisenden im Zug wurde niemand verletzt. Der Zug wurde später zum Bahnhof Flörsheim geschleppt, wo die Reisenden den Zug verlassen konnten. Bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten von Technikern der Deutschen Bahn kam es bei

23 Zugverbindungen zu Verspätungen. Insgesamt 10 Zugverbindungen mussten ausfallen und 27 Züge mussten umgeleitet werden.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Limburg/Montabaur (ots) - Zwei Kinder die am Dienstag gegen 17.15 Uhr zwischen Montabaur und Limburg Süd in unmittelbarer Nähe der Gleise spielten, haben einen ICE auf der Fahrt nach Frankfurt zu einer Notbremsung gezwungen. Der Lokführer hatte die Kinder am Bahndamm erkannt, worauf er bei einer Geschwindigkeit von etwa 280km/h eine Notbremsung einleitete. Als der Zug zum Stehen kam, hatten die Kinder den Gefahrenbereich verlassen. Die Strecke wurde unmittelbar danach für den Zugverkehr gesperrt und eine Streife der Bundespolizei suchte den Bereich ab. Die Kinder konnten nicht mehr festgestellt werden. Mit Aufhebung der Sperrung um 18.20 Uhr konnte der Zugverkehr wieder aufgenommen werden. Durch den Vorfall kam es bei insgesamt 15 weiteren ICE-Verbindungen zu Verspätungen.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Der Sommer rückt immer näher, die hessische Landesregierung lässt seit dem 15. Juni 2020 dank sinkender Fallzahlen Corona-Infizierter den Betrieb von Schwimmbädern wieder zu. Damit wäre nun auch der Wunsch der Unterstützer einer Online-Petition/Unterschriftenliste nach einer Öffnung des Bad Camberger Freizeit- und Erholungsbads zum 1. Juli 2020 rechtlich umsetzbar. ...weiterlesen "Bad Camberger Freizeit- und Erholungsbad"

 1. Fahrraddiebe schlagen zu, Bad Camberg, Caspar-Hofmann-Platz, Dienstag, 16.06.2020, 07.30 Uhr bis 20.20 Uhr

(si)Im Laufe des Dienstages haben Fahrraddiebe am Bad Camberger Bahnhof zugeschlagen. Die Unbekannten machten sich zwischen 07.30 Uhr und 20.20 Uhr an einem Elektrofahrrad zu schaffen, welches an einem dortigen Fahrradabstellplatz stand. ...weiterlesen "Drei verletzte Personen bei Verkehrsunfall, K 469 zwischen Aumenau und Seelbach, Fahrraddiebe"

Limburg-Weilburg. „Mit unserem Fortbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulkinderbetreuung des Landkreises Limburg-Weilburg möchten wir einen ersten Teil zur Qualitätssicherung in der Schulkinderbetreuung leisten. Darüber hinaus geht es uns darum, die Betreuungskräfte noch besser auf den Betreuungsalltag mit all seinen Facetten vorzubereiten und zu schulen“, mit diesen Worten macht Landrat Michael Köberle auf das entsprechende Programm des Landkreises aufmerksam. ...weiterlesen "Landrat Köberle macht auf Fortbildung für Schulkinderbetreuung aufmerksam"

Limburg-Weilburg. Der Erste Kreisbeigeordnete Jörg Sauer hat Bürgermeister Oliver Jung einen Zuwendungsbescheid für die Revitalisierung des Brunnenplatzes Merenberg als Rastplatz für Radwanderer und Treffpunkt der Generationen überreicht. Im Ortskern von Merenberg befindet sich eine Brunnenanlage mit einer denkmalgeschützten, ...weiterlesen "Jörg Sauer überreicht Förderbescheid für Revitalisierung des Brunnenplatzes"

BKA: Staatsanwaltschaft Itzehoe, Landeskriminalamt Schleswig-Holstein und BKA teilen mit: Durchsuchungen wegen des Verdachts der Computersabotage in besonders schweren Fällen und der versuchten Erpressung ...weiterlesen "BKA: Durchsuchungen wegen des Verdachts der Computersabotage in besonders schweren Fällen und der versuchten Erpressung"

Limburg-Weilburg. Zur Versorgung von Personen der Corona-Risikogruppe und für ältere Menschen, denen der Weg zur Bücherei nicht möglich ist, hat die Kreis- und Stadtbücherei einen neuen Service ins Leben gerufen. Es handelt sich um einen Bring- und Holdienst von Medien aus dem Ausleihbestand der Bücherei. ...weiterlesen "Bring- und Holdienst der Kreis- und Stadtbücherei"