Springe zum Inhalt

Bereits mehrfach in den letzten Wochen wurden die Automaten Ziel von Aufbruchversuchen ... zuletzt in der Nacht zum Feiertag.

Diebstahl von Zigarettenautomat scheitert

Erneut: Bahnhof Niederbrechen: Diesmal anderer Zigarettenautomat UND Briefkasten

Zigarettenautomat am Bahnhof liegt erneut danieder

 

Auch der benachbarte Fahrkartenautomat wurde bereits wiederholt angegangen: 

Erneuter Automatenaufbruch in Niederbrechen am Bahnhof…

BPOL-F: Zwei Automatenaufbrüche im Landkreis Limburg/Weilburg – Bundespolizei sucht Zeugen

 

- 1. Mann mit Kantholz angegriffen, Villmar, Birkenstraße, Mittwoch, 10.06.2020, 17:15 Uhr

(däu)Am Mittwochnachmittag wurde ein 41-jähriger Mann in Villmar nach einem verbalen Streit von einem 53-jährigen Mann mit einem Kantholz angegriffen. Der 41-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad den Struther Weg entlang, als der 53-Jährige sich mit seinem Pkw von hinten näherte, ...weiterlesen "Kantholzangriff in Villmar, Diebstahl aus PKW, Zeugen nach Unfallflucht …Kostenlose Fahrradcodierung"

Saarbrücken, Völklingen, Koblenz (ots) - Am 10. Juni 2020 kam es im Güterbahnhof Völklingen zu einem tödlichen Unfall durch einen Stromschlag.

Ein 19-Jähriger kletterte laut Zeugenaussagen selbstständig auf einen abgestellten Güterzug und wurde dort durch einen Spannungsüberschlag der Oberleitung getroffen. Trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der junge Mann noch an der Unfallstelle. Die Bundespolizei warnt an dieser Stelle eindringlich vor den Gefahren im Bahnbereich. Bereits ein Abstand von weniger als 1,5 Meter zur Oberleitung ist lebensgefährlich. Auch bei länger abgestellten Zügen fließen rund 15.000 Volt durch die stromführenden Leitungen.

Die Todesfallermittlung im vorliegenden Fall führt das Dezernat Straftaten gegen das Leben und die sexuelle Selbstbestimmung des Landespolizeipräsidiums Saarbrücken.

Link zur Kampagne der Bundespolizei: Achtung Bahnstrom -15.000 Volt sind tödlich

https://www.bundespolizei.de/Web/DE/02Sicher-im-Alltag/04Sicher-auf-Bahnanlagen/02_Bahnstrom/bahnstrom_node.html

© Bundespolizeidirektion Koblenz

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 12. Juni 2020, 12 Uhr, 4 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Hadamar (2), Hünfelden (1) und Limburg (1). ...weiterlesen "4 Personen aktiv infiziert und Inzidenzzahl 1,7 im Landkreis Limburg-Weilburg"

Am Dienstag, 16. Juni, wird in der Limburger Altstadt an der Ecke Salzgasse 23/Plötze 18 das Pflaster aufgenommen und der Kanal von oben freigelegt. An dieser Stelle ist der etwa 100 Jahre alte Kanal defekt und muss repariert werden, zumal sich in der Nähe der Schadstelle noch Hohlstellen befinden. ...weiterlesen "Limburg: Kanal in der Altstadt wird repariert"

Die Ortsumgehung Limburg-Lindenholzhausen ist für die Anwohner seit Jahren das Thema vor Ort, zumal die Belastungen der Anlieger von Monat zu Monat zunimmt und von Anziehungsmagneten wie Obi im ICE-Gebiet und Firmenansiedlungen wie der Bäckerei Schäfer durch neue Kundenströme und Lieferwege massiv verstärkt werden. Umso dringlicher wäre es aus Sicht der FDP-Fraktion in der Limburger Stadtverordnetenversammlung, schnellstmöglich mit dem Projekt Ortsumgehung zu beginnen ...weiterlesen "FDP-Fraktion verlangt Auskunft über Stand der Aktivitäten zur B8-Umgehung"