Springe zum Inhalt

+++darf gerne gteilt werden++
ℹ️Frage an die Schwarmintelligenz - für mich war das gestern "Seinerzeit, als Bernhard Königstein mit einer roten Bahnmütze die Ausfahrt des ICE-Zuges anlässlich der Eröffnungsfahrt "Elektrisch durch den Taunus" freigab - wer war dabei und erinnert sich ?" doch die ersten Rückmeldungen - vielen lieben Dank dafür an alle bisherigen Tippgeber/innen ließen mich zweifeln, ob es tatsächlich diese Eröffnungsfahrt war - daher: war es eine Sonderfahrt zur Feuerwehrübung? Wer eine genauere Einschätzung hat, was das für eine Zugsichtung wann gewesen sein könnte, ist herzlich eingeladen, seinen Tipp abzugeben, denn ich weiß es im Moment nicht . . . . UPDATE: Rückseite des Fotos weist das Datum 5/89 auf - vielleicht hilft das den Bahnfreunden bei der Zuordnung - DANKESCHÖN #schwarmintelligenz #brachinaimagepress #brachinamoments #iceinbrechen #goldenergrund

Un wenn die Stern vom Himmel falle…

...die Oberbrecher Kerb ist für dieses Jahr leider gehalle. Auch wir müssen uns Corona und den dadurch entstandenen Vorgaben beugen und die Oberbrecher Kirmes für 2020 absagen. In dieser schon sehr schwierigen Zeit, natürlich ein nochmal härterer Schlag. Dachte man doch, dass bis zum Sommer alles wieder gut sei. Aber die Gesundheit aller geht selbstverständlich vor! Denn ohne das höchste Gut, macht alles andere keinen Sinn. Um so schöner wird es sein, wenn wir uns alle im kommenden Jahr gesund und munter und in gewohnter Manier im Kirmeszelt an der Emstalhalle wiedersehen. Und wir wären keine echte Oberbrecher, wenn wir nicht einen Plan B zum Feiern im Petto hätten. Sollte der Spuk bis zum Frühjahr vorbei sein, wartet die Vereinsgemeinschaft „Kirmes Oberbrechen“ und die Kirmesgesellschaft mit einer feinen Überraschung auf euch. Näheres folgt im Laufe des Jahres. Seid also gespannt…
Bis dahin wünschen wir euch alles erdenklich Gute! #stay@home und bleibt gesund!!!
Wem is die Kerb?
Für die Vereinsgemeinschaft „Kirmes Oberbrechen“ und die Kirmesgesellschaft
Manuel Otto

Limburg-Weilburg. Der Landkreis Limburg-Weilburg hat eine Million Mund- und Nasenschutzmasken bestellt, die er seinen Städten und Gemeinden zum Selbstkostenpreis von 39 Cent pro Stück zur Verfügung stellen wird. Am Mittwoch wollte Landrat Michael Köberle die bereits teilweise durch den Landkreis vorfinanzierten Schutzmasken an die Bürgermeisterin und Bürgermeister der Kommunen verteilen. „Dieser Termin muss jedoch verschoben werden“, so der Landrat. ...weiterlesen "Lieferverzögerung: Eine Million Schutzmasken erst zum Teil eingetroffen Ausgabe in der kommenden Woche"

Innenminister Peter Beuth:
„Wir wollen die Arbeitsbedingungen weiter verbessern“

Wiesbaden. Die Fehlzeiten bei der hessischen Polizei sind im Jahr 2019 leicht gesunken. Waren 2018 noch 27,54 durchschnittliche Fehltage pro Person verzeichnet worden, kann für 2019 ein Rückgang auf 26,78 durchschnittliche Fehltage pro Person festgestellt werden. ...weiterlesen "Hessische Polizistinnen und Polizisten haben 2019 seltener gefehlt"

1. Falsche Verputzer erbeuten Bargeld, Limburg, Am Meilenstein, Freitag, 24.04.2020, 14.00 Uhr

(si)Als angebliche Verputzer haben zwei Männer am Freitag in der Straße "Am Meilenstein" in Limburg eine größere Menge Bargeld erbeutet. Die Unbekannten hatten eine Bewohnerin, ...weiterlesen "Falsche Verputzer erbeuten Bargeld, Betrüger rufen gleich zweimal an, Frontscheibe mit Kanaldeckel eingeworfen, …"

In diesem Jahr leider nicht . . .

Kölner Fußwallfahrt abgesagt – Corona-Pandemie macht alle Pläne zunichte


Die traditionelle Fußwallfahrt von Köln nach Walldürn fällt wegen der
Corona-Pandemie dieses Jahr aus.

Das teilte die Wallfahrtsleitung auf Ihrer Internetseite und Informationen
an alle Pilger mit. Sie gehört mit mehreren hundert Teilnehmern zu den größten Pilgergruppen und wollte am Pfingstdienstag mit der rund 300 Kilometer langen Wallfahrt starten. Die Lockerung der ersten Maßnahmen in der derzeitigen Corona-Lage dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Gefahren durch das Virus weiterhin allgegenwärtig vorhanden sind. Die Zulassung von geeigneten Medikamenten oder Impfstoffen ist nach wie vor nicht absehbar.

Die Wallfahrtsleitung stand in den letzten Tagen in engem Kontakt zur Wallfahrtsstadt Walldürn sowie zu anderen Pilgergruppen. Jeder Mitpilger trägt eine besondere Verantwortung für alle Mitglieder der Wallfahrtsfamilie; unser Verhalten als Pilger darf zu keinen vermeidbaren Infektionen durch das Virus führen. Im Bewusstsein dieser Verantwortung müssen die Interessen einzelner oder kleinerer Gruppen vor dem Allgemeinwohl zwingend zurückstehen so zitierte Stefan Beßlich der
1. Brudermeister der Wallfahrt die Absage.

Deshalb hat die Wallfahrtsleitung am Sonntag, 19. April 2020, beschlossen, die am Pfingstdienstdienstag beginnende Fußwallfahrt nach Walldürn abzusagen.“

Gerne können die Pilger in der Wallfahrtswoche über die Internetseite: digital verbunden bleiben. © Chistl Kremer

Wer in Erinnerungen schwelgen möchte.... 

262 km – Wallfahrt von Porz-Urbach nach Walldürn kommt durch den Goldenen Grund

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Dienstag, 28. April 2020, 12 Uhr, 50 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (11), Weilburg (9), Bad Camberg (6), Mengerskirchen (4), Weilmünster (3), Runkel (3), Villmar (2), Hünfelden (2), Löhnberg (2), Selters (2), Merenberg (2), Hadamar (2), Elbtal (1) und Elz (1). Insgesamt gab es bislang 258 bestätigte Fälle (+ 3 zum Vortag), 205 Personen sind inzwischen genesen (+- 0 zum Vortag). 171 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Drei Personen sind leider am Corona-Virus verstorben. © Landkreis Limburg-Weilburg

Die Limburger Uhlanstraße ist zwischen Eichendorffstraße und Blumenröderstraße von Montag bis Freitag (4. bis 8. Mai) gesperrt. Grund dafür ist die Herstellung eines Kanalanschlusses. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Eichendorffstraße, die Hölderlinstraße und die Herderstraße. ...weiterlesen "LM: Zwei Haltestellen werden nicht angefahren"