Springe zum Inhalt

Landtagsabgeordneter Tobias Eckert bietet am Freitag, den 24. April weitere Telefonsprechstunde an

LIMBURG-WEILBURG. Der heimische Landtagsabgeordnete und Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagfraktion Tobias Eckert steht den Bürgerinnen und Bürgern auch in Zeiten von Corona zur Verfügung. Da die Wahlkreis- und SPD Büros aktuell noch immer für den Publikumsverkehr geschlossen sind, bietet Eckert am Freitag, den 24. April von 15 bis 18 Uhr eine weitere Telefonsprechstunde an. Innerhalb des genannten Zeitraums ist der SPD Politiker unter der Telefonnummer 06471/3790651 persönlich erreichbar. © Tobias Eckert

Koblenz, Trier, Bexbach, Saarbrücken, Kaiserslautern (ots) - Seit dem 16. März 2020 kontrollieren die Einsatzkräfte der Bundespolizeidirektion Koblenz an der deutsch-französischen und deutsch-luxemburgischen Binnengrenze. Ziel ist die weitere Eindämmung der Infektionsgefahr durch das Corona Virus. ...weiterlesen "BPOLD-KO: Zusätzliche Öffnungen von Grenzübergängen an den Binnengrenzen zu Luxemburg und Frankreich"

1. Unfallfahrer flüchtet zu Fuß vor Polizei, Weilburg-Waldhausen, Fichtenstraße, Donnerstag, 16.04.2020, 22.00 Uhr

(si)Am Donnerstagabend hat sich ein 36 Jahre alter Mann nach einem Unfall in der Fichtenstraße in Waldhausen in einem Gebüsch vor der Polizei versteckt. Kurz vor dem Unfall war ein Opel Corsa einer Streife der Weilburger Polizei im Bereich des Selbenhäuser Weges ...weiterlesen "Unfallfahrer flüchtet zu Fuß vor Polizei"

Hendrik (li) und Fabian vor der Abfahrt am Feuerwehrhaus Oberbrechen·©
FOTO-EHRLICH.de

Oberbrechen. Das Feuerwehrhaus ist auch in Oberbrechen im Moment nicht der Ort von Zusammenkünften, Probenstunden oder Übungsabenden – so ist es ein seltsames Gefühl, wie überall in diesen Tagen. Doch die Feuerwehr Oberbrechen ist aktiv, nicht nur, wenn’s brennt, sondern sie denkt auch an die Nachwuchsfeuerwehr/musiker/innen. Auch den Jugendfeuerwehrkindern und Kinderfeuerwehrkindern der „Löschzwerge“ ist es nicht unbedingt langweilig, aber sie sehnen sich doch auch nach ihren Kameraden und Freunden. Wehrführer Markus Reh hat liebevolle kleine „Survival-Pakete“ gepackt und jedes mit einer selbstgedichteten Nachricht versehen: „Keine Hand darf ins Gesicht! Vergiss das Hände waschen nicht! Nicht zu kurz und nicht zu flüchtig, schön mit Seife, dann ist’s richtig!*Das Ziel dabei ist denkbar schlicht, verbreite dieses Virus nicht! Am Besten ist’s du bleibst zuhaus‘ und ruhst dich einfach richtig aus! Dies ist für dich, zur Stärkung in dieser schwierigen Zeit. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen! Bleib gesund! Deine Feuerwehr Oberbrechen“

Und so sieht man die Kameraden der Jugendfeuerwehr im Moment durch’s Dorf radeln, um diese Überraschungen bei den Kindern zu platzieren. Mehr Informationen zur Kinder- und Jugendfeuerwehr, sowie zum Nachwuchsorchester und den Blockflöten finden sich auf der neu gestalteten Webseite: www.Feuerwehr-Oberbrechen.de

© Peter Ehrlich 

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus 

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Freitag, 17. April 2020, 12 Uhr, 48 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (14), Mengerskirchen (7), Weilmünster (6), Villmar (5), Bad Camberg (3), Hünfelden (3), Runkel (2), Hadamar (2), Weilburg (2), Dornburg (1), Elbtal (1), Löhnberg (1) und Elz (1). Insgesamt gab es bislang 230 bestätigte Fälle (+ 5 zum Vortag), 181 Personen sind inzwischen genesen (+ 4 zum Vortag). 202 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Eine Person ist am Corona-Virus verstorben.

230

bestätigte Fälle
gestern: 225 (+5)

181

genesen
 gestern: 177 (+4)

5

neue Fälle
 gestern: 3 (+2)

48

aktive Fälle
 gestern: 47 (+1)

1

Verstorbene
 gestern: 1 (+/-0)




Stand: 17.04.2020, 12 Uhr

Detaillierte Zahlen finden Sie hier >>

© Landkreis Limburg-Weilburg

Durch die Corona-Pandemie sind die direkten Kontaktmöglichkeiten aller Bürgerinnen und Bürger notwendigerweise stark eingeschränkt. Auch die Gelegenheiten mit Vertretern der heimischen Politik direkt ins Gespräch zu kommen, sind durch abgesagte Veranstaltungen und Schließungen der Büros für den Publikumsverkehr sehr reduziert. ...weiterlesen "Hofmeister bietet erneut Bürgersprechstunde am Telefon an         "

Hessisches Landeslabor beteiligt sich an Corona-Krisenbewältigung 

„Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor stellt ab sofort seine Labore zur Verfügung, um humanmedizinische Proben auf SARS-CoV-2 zu testen. Das Landeslabor ist im Regelbetrieb unter anderem dafür zuständig veterinärmedizinische Proben auf Tierkrankheiten zu untersuchen und wird nun in dieser Krise seine Laborkapazitäten für Corona-Tests bereitstellen. ...weiterlesen "Ausweitung Laborkapazität für Corona-Tests"

16.04.2020 Einsatz 06/2020

Feueralarm: Brennt Lagerfeuer auf dem Alten Sportplaz ohne Aufsicht

Am späten Abend wurde die Feuerwehr Niederbrechen über die "kleine" Schleife zu einem noch brennenden Lagerfeuer auf den Alten Sportplatz alarmiert.
Vor Ort stellt sich heraus, dass an beiden Feuerstellen noch Holz brannte bzw. Glut vorhanden war.
Mit einem C-Schlauch und den Kübelspritzen wurden beide Feuerstellen abgelöscht.

Weitere Informationen unter: www.feuerwehr-niederbrechen.de

Beachten Sie unbedingt auch: 

Umweltministerium warnt vor überwiegend mittlerer Waldbrandgefahr