Springe zum Inhalt

1

 Der Lubentiusbrunnen, besser bekannt als Sauerborn, im Limburger Stadtteil Lindenholzhausen hat eine lange Tradition. In den letzten Jahren sprudelte jedoch immer weniger Wasser und der Brunnen drohte gänzlich zu versiegen. Um dem Problem zu begegnen wurden jüngst die Leitungen erneuert und ihr Durchmesser verjüngt, um mehr Druck zu erhalten, sagt Markus Saal von der Hochbauabteilung der Stadt Limburg. Die Arbeiten haben 3.650 Euro gekostet. ...weiterlesen "Sauerborn „Lubentiusbrunnen“ in Lindenholzhausen sprudelt wieder"

Rheingau-Taunus-Kreis: Überfall gescheitert - Kriminalpolizei sucht Zeugen, Eltville-Hattenheim, Rheinallee, 14.04.2020, gg. 22.50 Uhr

(ho)Ein unbekannter Räuber ist gestern beim Versuch gescheitert, in einer Tankstelle in Hattenheim Bargeld zu erbeuten. Der mit einem weißen Tuch vermummte Mann betrat gegen 22.00 Uhr das Tankstellengebäude und forderte den anwesenden Kassierer auf, ...weiterlesen "Messerstiche auf Kassierer in Tankstelle durch Infektionsschutzscheibe abgewehrt – Polizei sucht Zeugen"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Mittwoch, 15. April 2020, 12 Uhr, 49 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (13), Weilmünster (7), Villmar (5), Mengerskirchen (5), Runkel (3), Hadamar (3), Dornburg (3), Bad Camberg (2), Weilburg (2), Elbtal (2), Hünfelden (2), Löhnberg (1) und Elz (1). Insgesamt gab es bislang 222 bestätigte Fälle (+ 2 zum Vortag), 172 Personen sind inzwischen genesen (In der Gemeinde Elz wurde seit 2. April fälschlicherweise ein aktiver Fall nicht berücksichtigt bzw. als „bereits genesen“ aufgeführt, daher weist die aktuelle Statistik im Vergleich zum Vortag eine genesene Person weniger auf). 232 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Eine Person ist am Corona-Virus verstorben.

Informationen zum Corona Virus im Landkreis Limburg-Weilburg

 

222

bestätigte Fälle
gestern: 220 (+2)

172*

genesen
 gestern: 173 (-1)

2

neue Fälle
 gestern: 4 (-2)

49

aktive Fälle
 gestern: 46 (+3)

1

Verstorbene
 gestern: 0 (+1)




Stand: 15.04.2020, 12 Uhr

*In der Gemeinde Elz wurde aufgrund eines Krankenhausaufenthalts und einer Verlängerung der Quarantäne seit 2. April fälschlicherweise ein aktiver Fall nicht berücksichtigt bzw. als „bereits genesen“ aufgeführt. Daher gibt es im Vergleich zum Vortag eine genesene Person weniger.

Detaillierte Zahlen finden Sie hier >>

© Landkreis Limburg-Weilburg

Vollsperrung für Abbau der Baustelle
Die derzeitigen Bauarbeiten an der Taubensteinbrücke der Bundesstraße 49 in Wetzlar (auf Höhe des Forums Wetzlar) werden in den kommenden Tagen abgeschlossen. Um anschließend die Verkehrsführung abzubauen, die während der Bauarbeiten benötigt worden ist, ...weiterlesen "B 49: Verstärkung der Taubensteinbrücke Wetzlar, Vorarbeiten abgeschlossen"

Bonn, 15. April 2020. Mobile Gesundheitsanwendungen verarbeiten sensible und besonders schützenswerte persönliche Daten. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat dazu eine Technische Richtlinie (TR) entwickelt, die bei Anwendung den Zugriff Unbefugter auf diese Daten erschweren kann. ...weiterlesen "BSI veröffentlicht Sicherheitsanforderungen für Gesundheits-Apps"

- 1. Einbrecher beschädigen Heizkörper, Limburg-Staffel, Haiger Straße, Montag, 13.04.2020, 12.00 Uhr bis Dienstag, 14.04.2020, 10.00 Uhr

(si)Zwischen Ostermontag und dem darauffolgenden Dienstag wurde in der Haiger Straße in Staffel die Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses von Einbrechern heimgesucht. ...weiterlesen "Einbrecher beschädigen Heizkörper, Unfallfucht"

Karlsruhe (ots) - Die Bundesanwaltschaft hat in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages (15. April 2020) aufgrund von Haftbefehlen des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 9. April 2020 den tadschikischen Staatsangehörigen Azizjon B., ...weiterlesen "GBA: Festnahme fünf mutmaßlicher Mitglieder einer Terrorzelle der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat (IS)“ Update"

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat sein Online-Angebot www.freiwillige-helfen-jetzt.de freigeschaltet. Die Online-Plattform will lokale und regionale Kontakte erleichtern zwischen Freiwilligendienstleistenden aus BFD, FSJ und FÖJ ...weiterlesen "Willsch: Online-Angebot „www.freiwillige-helfen-jetzt.de“ freigeschaltet"