Springe zum Inhalt

Hofmeister bietet erneut Bürgersprechstunde am Telefon an Limburg, 09.April 2020

Durch die Corona-Pandemie sind die direkten Kontaktmöglichkeiten aller Bürgerinnen und Bürger notwendigerweise stark eingeschränkt. Auch die Gelegenheiten mit Vertretern der heimischen Politik direkt ins Gespräch zu kommen, sind durch abgesagte Veranstaltungen und Schließungen der Büros für den Publikumsverkehr sehr reduziert. ...weiterlesen "Hofmeister bietet erneut Bürgersprechstunde am Telefon an"

Bonn, 9. April 2020. Im Kontext der Corona-Krise nutzt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seinen 3D-Drucker und Lasercutter, um Einzelteile für Gesichtsmasken des Typs "Prusa Face Shield RC3" herzustellen, die in Kliniken und Krankenhäusern derzeit dringend gebraucht werden. Mit den vorhandenen technischen Geräten ist das BSI in der Lage, kurzfristig rund 400 Gesichtsschilde aus einer Spezialfolie auszuschneiden und pro Woche rund 20 zugehörige Kopfbänder per 3D-Druck anzufertigen. ...weiterlesen "Corona: BSI produziert Gesichtsmasken für Kliniken"

Das für Ende April (24. bis 26.4) geplante Street Food Festival wird verschoben. Dies hat das Veranstaltungsteam von Stadtleben und Raketenclub in Abstimmung mit der Stadt Limburg beschlossen. Hintergrund ist die Corona-Pandemie und die aktuell geltenden Maßnahmen wie Veranstaltungsverbote und Kontaktbeschränkungen.
In Abstimmung mit allen Beteiligten und in Beobachtung der Weiterentwicklung des Verlaufs der Corona-Krise laufen derzeit Bemühungen einen Ausweichtermin zu finden. © Stadt Limburg

Innenminister Peter Beuth:

„Helfen Sie Ihren Mitmenschen und bleiben Sie zuhause“

Kontaktverbot gilt auch an Ostern / Polizei registriert rund 1.000 Verstöße

Wiesbaden. Vor den anstehenden Osterfeiertagen hat der Hessische Innenminister Peter Beuth nochmals eindringlich an die Bürgerinnen und Bürger appelliert, sich auch an den kommenden Tagen an die geltenden Kontaktbeschränkungen zu halten und Ausflüge oder Besuche nur auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren. ...weiterlesen "Beuth: „Helfen Sie Ihren Mitmenschen und bleiben Sie zuhause“"

Virtuelle Kontaktmöglichkeiten bei der Feuerwehr Oberbrechen – v.l.n.r. Stellvertretender Wehrführer Dr. Gunther Roth, Wehrführer Markus Reh und 2. Vorsitzender Jens Bitterer in gebührendem Abstand

Oberbrechen. Wenn's brennt kommt, ganz klar, die Feuerwehr - doch der Ausbildungs- und Übungsbetrieb ist aufgrund der aktuellen Einschränkungen derzeit nicht möglich. Daher nutzt die Freiwillige Feuerwehr Oberbrechen in Zeiten von Homeoffice, Homeschooling oder webbasierten Plattformen moderne Technik.

Siehe auch: https://www.facebook.com/ffoberbrechen/videos/828018781023551/ ...weiterlesen "Online-Übungsabend bei der Feuerwehr Oberbrechen"

Leiter der Regionaldirektion appelliert an Ausbildungsbetriebe

In Hessen stehen derzeit tausende junge Menschen kurz vor ihrem Schulabschluss und müssen sich beruflich orientieren. Sie stehen vor der Wahl duale Ausbildung oder Studium. Dabei werden sie normalerweise durch die Berufsberater der Agenturen für Arbeit direkt an ihren Schulen unterstützt. ...weiterlesen "Ausbildung nicht aussetzen – „Generation Corona“ verhindern"

Neue Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus

Wiesbaden/Gießen. Am 2. April hat die Hessische Landesregierung eine Meldepflicht für Bestände von persönlichen Schutzausrüstungen (PSA), Medizinprodukten und Flüssigkeiten zur Desinfektion eingeführt. Die Meldepflicht gilt für Einrichtungen und Privatpersonen aller denkbaren Branchen und Wirtschaftszweige, die diese Produkte herstellen, für die Weitergabe an andere oder zur eigenen Verwendung bevorraten oder mit ihnen Handel treiben. ...weiterlesen "Meldepflicht für persönliche Schutzausrüstungen und weitere Produkte in Hessen"

 Wiesbaden, Landgrabenstraße, 09.04.2020, gg. 10.30 Uhr

(pa)Derzeit ermittelt die Wiesbadener Kriminalpolizei nach dem Brand einer Gartenlaube in der Dotzheimer Landgrabenstraße am Donnerstagvormittag. Gegen 10.30 Uhr wurde das Feuer auf dem an eine Schule angrenzenden Gartengrundstück gemeldet und kurz darauf durch die Feuerwehr gelöscht. Hierbei wurde in der Hütte eine tote Person aufgefunden, deren Identität zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststeht. ...weiterlesen "Nach Brand von Gartenlaube tote Person aufgefunden"

Für alle Bürgerinnen und Bürger steht ab heute die neue Version 3.0 der Notfall-Informations- und Nachrichten App (kurz Warn-App NINA) zur Verfügung. Die vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) betriebene App bietet ab sofort geographisch genauere Warnungen, verbesserte Darstellungen und nutzeroptimierte Informationsmeldungen. ...weiterlesen "Warnung und Information auf dem neuesten Stand – Update der Warn-App NINA"