Springe zum Inhalt

Die Regelung, dass Lebensmittelmärkte auch nachts in Wohngebieten anliefern dürfen, ist heute bis zum 15. Mai 2020 verlängert worden. Damit werden in Zeiten der Corona-Pandemie die Lieferketten im Bereich der Lebensmittelversorgung entlastet. Normalerweise ist es aus Lärmschutzgründen nicht zulässig, dass nachts in Wohngebieten angeliefert wird. Da die Nachfrage im Lebensmitteleinzelhandel nach bestimmten Produkten jedoch stark gestiegen ist, erlaubt die Ausnahmeregelung mehr Flexibilität bei der Anlieferung, sodass die Regale schneller aufgefüllt werden können.

Ein entsprechender Erlass wurde an die Regierungspräsidien in Hessen versendet.

© Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Limburg / Weilburg, 30. April 2020. Das Vitos Klinikum Weil-Lahn öffnet seine Tageskliniken wieder: In Limburg sind seit dem 27. April sowohl die psychiatrische Tagesklinik für Erwachsene als auch die Tagesklinik für Kinder und Jugendliche wieder in Betrieb. Ab dem 4. Mai öffnet auch die psychiatrische Tagesklinik in Weilburg für die Patienten. ...weiterlesen "Patienten brauchen wegen des steigenden Problemdrucks ein Angebot"

Oberbrechen. Gemeinschaft und Kameradschaft sind die Tragpfeiler auch in der Feuerwehrmusik. So war es für den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen eine Ehre, sich der Herausforderung des langjährig befreundeten Orchesters zu stellen. Seitens des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Villmar wurde Oberbrechen nominiert, ein Video ins Netz zu stellen. Ziel der „Gemeinsam gegen Corona“-Challenge ist es, mit dem fertigen Video den Spaß und die Freude an der Musik einerseits aber und gerade auch die Verbundenheit untereinander mit Bild- und Videosequenzen andererseits zum Ausdruck zu bringen. Mit großen Lettern wurden Schlagwörter teilweise sogar mithilfe der sehr wertvollen Toilettenpapierrollen vor der Kamera präsentiert aber klar zu sehen ist, die Freude und der Spaß, den jede/r Musiker/in dabei hatte – Oliver Fachinger hat dann das ganze Werk zusammengeschnitten und so ist es nun auf der Webseite der Feuerwehr zu sehen www.Feuerwehr-Oberbrechen.de – wer gerne mit musizieren möchte, ist herzlich eingeladen, mit dem Musikzug auch schon jetzt Kontakt aufzunehmen, um dann später, wenn’s wieder weitergeht, einfach mit dabei zu sein. © Peter Ehrlich /FOTO-EHRLICH.de

(fm)Während den Kontaktauflagen in der Corona-Zeit berät das Polizeipräsidium Westhessen Bewerberinnen und Bewerber für den Polizeidienst auf neuartigen Wegen. Hierzu wird ab Montag jeden Tag ein Erklärvideo zum Thema Bewerbung und Einstellungstest auf Instagram veröffentlicht. ...weiterlesen "POL: Der Einstellungstest bei der Polizei Hessen – Wir zeigen wie es geht"

1. Scheibe von BMW eingeschlagen, Bad Camberg, Beuerbacher Landstraße, Pendlerparkplatz, Dienstag, 28.04.2020, 13.00 Uhr bis Mittwoch, 29.04.2020, 01.40 Uhr

(si)Im Laufe des Dienstages bis in die Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte auf einem Pendlerparkplatz an der Beuerbacher Landstraße im Bereich von Bad Camberg die Scheibe eines BMW eingeschlagen. Dadurch entstand an der Scheibe der Beifahrertür des schwarzen 1er BMW ein Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Aktueller Blitzerreport - Achtung Bußgeldkatalog-Verordnung geändert!

(si)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. ...weiterlesen "Scheibe eingeschlagen, Bußgeldkatalog-Verordnung geändert"

Limburg-Weilburg. „Nach den schrittweisen Lockerungen im öffentlichen Leben wird auch die Fahrerlaubnisbehörde der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg im beschränkten Umfang für Bürgerinnen und Bürger wieder öffnen.“ Darauf weist Landrat Michael Köberle hin. In letzter Zeit waren Termine nur für Fahrerlaubnisinhaber der LKW- und Bus-Klassen möglich. Abstands- und Sicherheitsregeln müssen jedoch eingehalten werden, ...weiterlesen "Fahrerlaubnisbehörde öffnet wieder für Bürgerinnen und Bürger"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Landrat Michael Köberle teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Donnerstag, 30. April 2020, 12 Uhr, 49 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Weilburg (11), Limburg (9), Bad Camberg (6), Runkel (3), Hünfelden (3), Mengerskirchen (2), Weilmünster (2), Villmar (2), Löhnberg (2), Selters (2), Merenberg (2), Hadamar (2), Elbtal (1), Elz (1) und Waldbrunn (1). Insgesamt gab es bislang 265 bestätig te Fälle (+ 4 zum Vortag), 213 Personen sind inzwischen genesen (+ 4 zum Vortag). 158 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. Drei Personen sind leider am Corona-Virus verstorben.  © Landkreis Limburg-Weilburg

Das für September geplante Partnerschaftsfest auf dem Limburger Europaplatz wird um ein Jahr verschoben. Dies hat Bürgermeister Dr. Marius Hahn gemeinsam mit dem Verein für Städtepartnerschaften, der die Organisation des Festes übernommen hat, entschieden. ...weiterlesen "Partnerschaftsfest wird um ein Jahr verschoben"

Arbeitslosenquote steigt im April 2020 um 0,6 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent . Im Vorjahresvergleich gab es im Agenturbezirk 1.693 Arbeitslose mehr . LDK: 792 Arbeitslose mehr als im Vormonat, 879 mehr als vor einem Jahr . LM-WEL: 641 Arbeitslose mehr als im März, 814 mehr als im Vorjahr ...weiterlesen "Der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Limburg-Wetzlar: Corona-Krise belastet Arbeitsmarkt"