Springe zum Inhalt

1. Von Gruppe angegriffen, Wiesbaden-Erbenheim, Am Hochfeld, 23.03.2020, 19:40 Uhr

(He)Gestern Abend wurde ein 40-jähriger Wiesbadener in Erbenheim in der Straße "Am Hochfeld" von einer zehnköpfigen Gruppe angegangen und durch ein Mitglied der Gruppe geschlagen. ...weiterlesen "WI: Von Gruppe angegriffen, Polizeibeamten absichtlich ins Gesicht „geniest“, U-Haft nach mehreren Einbrüchen, Einbrecher verwüsten Kindertagesstätte und bedienen sich am Kühlschrank"

Für das Planspiel „Jugend und Parlament“, das jedes Jahr vom Deutschen Bundestag veranstaltet wird, sucht der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch einen Kandidaten, der im Juni drei Tage nach Berlin fahren und dabei in das Leben eines Bundestagsabgeordneten eintauchen möchte.
Zu dem Planspiel, das vom 13.-16. Juni stattfindet, werden bundesweit mehr als 350 Jugendliche im Alter zwischen 17 und 20 Jahren eingeladen, die über die jeweiligen Abgeordneten nominiert wurden. ...weiterlesen "Bundestagsplanspiel „Jugend und Parlament“ – Willsch sucht Kandidaten"

Nr. 42
Innenminister Peter Beuth:
„Verhindern Ansteckungen in den Wahllokalen“
Bürgermeisterwahlen in Hessen auf den 1. November 2020 verschoben

Wiesbaden. Angesichts der Corona-Pandemie verschieben sich in Hessen 36 Bürgermeisterwahlen die ursprünglich in der Zeit von April bis Oktober durchgeführt werden sollten auf frühestens 1. November 2020. Der Hessische Landtag hat in seiner heutigen Sitzung ein „Gesetz zur Sicherung der kommunalen Entscheidungsfähigkeit und zur Verschiebung der Bürgermeisterwahlen“ von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD und FDP angenommen. ...weiterlesen "„Verhindern Ansteckungen in den Wahllokalen“"

Stellungnahme Landwirtschaftsministerin Priska Hinz zum Gesetz zur effektiven Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest:

"Die Afrikanische Schweinepest rückt immer näher. Mit dem Gesetz zur effektiven Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest, das heute im Hessischen Landtag beschlossenen wurde, sind wir in Hessen gut vorbereitet. Das Gesetz ist ein wichtiger Schritt, zum Schutz der schweinehaltenden Betriebe sowie der Wildschweinpopulation in Hessen. Die Gesetzesänderung erlaubt es, die erforderlichen Anordnungen schnell und rechtssicher zu treffen, was zwingend für die effektive Bekämpfung der Afrikanischen Schweinpest in der Wildschweinpopulation erforderlich ist und die Handlungsfähigkeit im Seuchenfall sicherstellt. ...weiterlesen "Stellungnahme Landwirtschaftsministerin Priska Hinz zum Gesetz zur effektiven Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest:"

Aktuelle Informationen des Landkreises

Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Nach der Sitzung des Verwaltungs-Katastrophenschutzstabs am Dienstag, 24. März 2020, hat Landrat Michael Köberle mitgeteilt, dass es im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand 12 Uhr 99 Personen gibt, die bestätigt positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Sie verteilen sich auf Mengerskirchen (25), Limburg (16), Elz (9), Hünfelden (9), Dornburg (7), Merenberg (6), Beselich (5), Runkel (4), Bad Camberg (4), Selters (4), Hadamar (3), Waldbrunn (2), Weilmünster (2), Elbtal (1), Löhnberg (1) und Brechen (1). Rund 1000 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. (C) Landkreis Limburg-Weilburg 

 

Regierungspräsidium Gießen: Über eine Million Euro für die Sportstättenförderung im Landkreis Limburg-Weilburg vom Land Hessen im Jahr 2019 ausgezahlt

Gießen/Limburg-Weilburg. "Das Land Hessen hat die Sportstätten im Landkreis Limburg-Weilburg im vergangenen Jahr mit insgesamt 1.019.000 Euro gefördert." Dies berichtet Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich. "Auch wenn wir aktuell eine Pause für den organisierten Sport einlegen müssen, zeigt die Corona-Krise: Sport - alleine oder Zuhause betrieben ...weiterlesen "Von LED-Technologie bis Mehrgenerationenplatz-eine Million Euro für die Sportstättenförderung im Landkreis Limburg-Weilburg"

Persönliche Vorsprachen in begründeten Fällen nur nach Terminvereinbarung 

Limburg-Weilburg. Die Zulassungsstelle in Limburg wird nach dort erfolgten Umbaumaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ab dem heutigen Mittwoch, 25. März 2020, in eingeschränktem Umfang wieder geöffnet. ...weiterlesen "Zulassungsstelle in Limburg eingeschränkt wieder offen #corona"

- 1. Mehrere Pkw im Bereich von Weilburg aufgebrochen, Weilburg-Waldhausen, An der Hahnau, Lindenstraße, Müllerstraße, Weilburg, Bahnhofstraße und Weilburg-Odersbach, Lahnstraße Freitag, 20.03.2020, 18.00 Uhr bis Montag, 23.03.2020, 17.50 Uhr

(si)Zwischen Freitag und Montag haben Autoaufbrecher gleich mehrmals im Bereich von Weilburg zugeschlagen. ...weiterlesen "Mehrere Pkw im Bereich von Weilburg aufgebrochen, Hoher Sachschaden und zwei Verletzte bei Unfall auf Landesstraße"

„Uns sind die Nöte und Sorgen in den Unternehmen und Betrieben durchaus bewusst“, macht Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn deutlich. Aufträge brechen weg, Gäste bleiben aus, Kurzarbeit wird angemeldet. Die Stadt wird auf die Coronakrise reagieren und einige Gebühren und Steuern stunden und gegebenenfalls erlassen, kündigt Hahn an. ...weiterlesen "Stadt Limburg unterstützt Firmen und Gewerbetreibende"

Wiesbaden. Die Hessische Landesregierung hat mit ihrer letzten Verordnung vom 22. März 2020 zur Beschränkung sozialer Kontakte beschlossen, dass Trauerfeiern und Bestattungen unter Einhaltung der Infektionsschutzbestimmungen weiterhin möglich sind. Das Hessische Innenministerium hat die für das Friedhofswesen zuständigen Städte und Gemeinden nun darauf hingewiesen, dass trotz der aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus Angehörige die Möglichkeit bekommen sollen, von Verstorbenen würdevoll Abschied nehmen zu können. ...weiterlesen "Bestattungen und Trauerfeiern sind weiterhin möglich"