Springe zum Inhalt

Limburg-Weilburg. Auch im Landkreis Limburg-Weilburg gibt es seit dem 17. März 2020 eine Abstrichstelle, wo Tests hinsichtlich des Corona-Virus durchgeführt werden. Allerdings bestehen bestimmte Voraussetzungen, um dort getestet werden zu können, ...weiterlesen "Corona: Test bei Abstrichstelle nur nach Kontakt mit Gesundheitsamt oder Arzt #corona"

Die Bundesregierung tritt entschlossen und mit aller Kraft den wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus entgegen. Wir haben uns auf ein weitreichendes Maßnahmenbündel verständigt, das Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen wird. ...weiterlesen "Willsch: Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus #corona"

Koblenz, Saarbrücken, Trier, Kaiserslautern (ots) - Seit Montag führt die Bundespolizeidirektion Koblenz an den Grenzen zu Frankreich und Luxemburg wieder Einreisekontrollen durch. Dies ist eine konkrete Maßnahme im Kampf gegen das Corona-Virus. Seit Beginn der Grenzkontrollen hat die Bundespolizei an den Hauptverkehrswegen mehr als 7000 Personen nach Frankreich und Luxemburg zurückgewiesen. ...weiterlesen "BPOLD-KO: Bundespolizei im Kampf gegen das Corona-Virus #corona – Einreiskontrollen"

Nun dürfen auch die Kinderspielplätze nicht mehr genutzt werden. Eine entsprechende Verordnung der Landesregierung sieht vor, die Spielplätze zu schließen – ab sofort. In der Stadt gibt es eine Vielzahl von Spielplätzen, 44 sind es, hinzu kommen noch acht Bolzplätze und ein Bike-Park, die ebenfalls geschlossen sind. Der Bauhof hat Schiledern an den Einrichtungen angebracht, die ausdrücklich auf die Sperrung hinweisen. ...weiterlesen "LM: Spiel- und Bolzplätze sind gesperrt #corona"

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus

Limburg-Weilburg. Nach der Sitzung des Krisenstabs am Mittwoch, 18. März 2020, hat Landrat Michael Köberle mitgeteilt, dass es im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand 12 Uhr 18 Personen gibt, die bestätigt positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Sie verteilen sich auf Mengerskirchen (6), Merenberg (3), Hünfelden (3), Dornburg (2), Elz (2), Bad Camberg (1) und Hadamar (1). 103 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne.
Der Landkreis bereitet zurzeit die Sporthallen der Tilemannschule in Limburg sowie der Jakob-Mankel-Schule in Weilburg für Unterstützungsleistungen vor. „Dies ist aktuell als reine Vorsichtsmaßnahme zu betrachten, um gegebenenfalls bei Bedarf schnell reagieren zu können“, so Landrat Köberle. © Landkreis Limburg-Weilburg

Alles dreht sich aktuell um das Coronavirus. Das ist auch richtig, denn das Virus und die damit verbundene Pandemie sind für ältere Menschen und für Patienten mit Vorerkrankungen lebensgefährlich. Krisen rufen häufig aber auch Solidarität hervor, wie sich gerade in Italien zeigt. Solidarität, das wünschen sich auch der Limburger Bürgermeister Dr. Marius Hahn und der 1. Stadtrat Michael Stanke in ihrer Stadt. ...weiterlesen "Limburg will Solidarität zeigen"