Springe zum Inhalt

Zu einem „qualmenden Lkw“ wurde die Feuerwehr Elz am Mittwoch, 04.03. um 12:27 auf die A3 in Fahrtrichtung Köln alarmiert.
Eine Rettungswagenbesatzung hatte auf der Rückfahrt von einem Einsatz bemerkt, dass der Lkw stark rauchend unterwegs war und den slowakischer Lkw-Fahrer informiert, der das noch gar nicht bemerkt hatte.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es einen technischen Defekt im Kühlsystem des Lkw-Motors gab, der zu einer großen Hitzeentwicklung geführt hatte.
Mit dem Schnellangriffsschlauch des Hilfeleistungslöschfahrzeuges wurde der Motorraum abgekühlt und der Einsatzerfolg mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Somit konnte größerer Schaden und vor allem ein Brand des mit Holz beladenen Fahrzeugs verhindert werden.
Die Feuerwehr Elz war mit vier Einsatzfahrzeugen und 20 Mann im Einsatz. © Feuerwehr Elz

Sonderprogramm soll Hauptschülern bessere Ausbildungschancen eröffnen . Gefördert wird nur, wer bei Arbeitsagentur oder Jobcenter gemeldet ist . Antragsfrist wurde auf den 30. April 2020 verlängert - Mittel sind begrenzt

Die Antragsfrist für das Sonderprogramm des Landes Hessen, das die Ausbildungschancen von Hauptschülern verbessern soll, endet in diesem Jahr erst am 30. April. Darauf hat jetzt die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar hingewiesen. Aus dem Programm "Ausbildungsplatzförderung für Hauptschüler" können Arbeitgeber Zuschüsse erhalten, wenn sie Ausbildungsverträge mit Schülern der neunten Klasse einer allgemeinbildenden Schule schließen, ...weiterlesen "Frist für Förderung von Hauptschülern verlängert"

Frankfurt am Main (ots) - Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main sucht nach einer Frau die am Dienstagabend, gegen 17.30 Uhr, im Frankfurter Hauptbahnhof von einem Mann sexuell belästigt wurde, in dem er ihr im Vorbeigehen in den Schritt fasste. ...weiterlesen "BPOL-F: Festnahme nach sexueller Belästigung – Bundespolizei sucht Geschädigte"

"Die ab dem 1. April in Kraft tretende Erhöhung der Luftverkehrssteuer muss für mindestens ein Jahr ausgesetzt werden. Denn die Folgen des neuartigen Coronavirus stellen die Luftverkehrsbranche vor eine immense Herausforderung. ...weiterlesen "Erhöhung der Luftverkehrssteuer muss für mindestens ein Jahr ausgesetzt werden – fordert Willsch"

- 1. Polizistin bei Einsatz unsittlich berührt, Weilburg, Bermbach, Bornwiese, Dienstag, 03.03.2020, gegen 22:30 Uhr

(jn)Eine Polizeibeamtin ist bei einem Einsatz im Weilburger Ortsteil Bermbach von einem betrunkenen Mann beleidigt und zudem unsittlich berührt worden. In der Konsequenz musste der 51-jährige Delinquent die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. ...weiterlesen "Polizistin bei Einsatz unsittlich berührt, Vandalen wüten auf Gelände von Autohaus, Frau durch Hundebiss erheblich verletzt, Tribüne beschädigt"

UPDATE:

BPOL-F: Abschlussmeldung ICE in Frankfurt Süd wegen Corona-Verdachtsfall gestoppt

Frankfurt am Main (ots) - Da sich nach Auskunft des Gesundheitsamtes Frankfurt am Main der Verdacht nicht bestätigt hatte, wurde der Zug um 12.01 Uhr für die Weiterfahrt in Richtung Stuttgart wieder freigegeben.

Auch die betreffende männliche Person durfte die Fahrt fortsetzen.

Die Maßnahmen der Bundespolizei am Bahnhof Frankfurt Süd wurden unmittelbar nach Ausfahrt des Zuges, gegen 12.05 Uhr, abgebrochen.

Frankfurt am Main (ots) - Bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ging, gegen 10.45 Uhr, die Meldung ein, dass sich in einem ICE aus Kiel eine männliche Person mit Verdacht auf den Corona-Virus befinden würde.

Da der ICE sich auf der Fahrt in Richtung Frankfurt Hauptbahnhof befand wurde er auf Anordnung der Bundespolizei in Frankfurt am Main Süd gestoppt und am Gleis 8 von Einsatzkräften abgesperrt.

Die betreffende Person wurde kurz danach im Zug isoliert. Das Gesundheitsamt Frankfurt am Main wurde von der Situation informiert.

Der Zug mit etwa 300 Reisenden befindet sich noch immer in Frankfurt Süd. Wann dieser seine Fahrt in Richtung Stuttgart fortsetzen kann, steht noch nicht fest.

© Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Bürgerentscheid zum Neumarkt am 07. Juni

FDP für Erhalt der Platanen

Im Hinblick auf den Bürgerentscheid am 07. Juni 2020 sprechen sich die Limburger FDP und die FDP-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung für den Erhalt der Platanen auf dem Neumarkt aus. Das erklärten heute der Vorsitzende des FDP-Stadtverbandes Dr. Klaus Valeske und die Vorsitzende der FDP-Fraktion Marion Schardt-Sauer. ...weiterlesen "FDP für Erhalt der Platanen"