Springe zum Inhalt

„Wir lassen Betroffene nicht allein!“
WEISSER RING bietet nach Amokfahrt von Volkmarsen Hilfe an

Nach der Amokfahrt in Volkmarsen, bei der mehr als 60 Menschen bei einem Fastnachtszug teilweise schwer verletzt worden sind, sagt Dr. Patrick Liesching, Landesvorsitzender des WEISSEN RINGS in Hessen: „Wir sind schockiert. Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die durch diese unsägliche Tat verletzt worden sind, besonders bei den Kindern. Wir lassen die Betroffenen nicht allein! Wenn Hilfe benötigt wird, steht der WEISSE RING Opfern und Angehörigen, aber auch Zeuginnen und Zeugen mit Rat und Tat sowie aller gebotenen Sensibilität zur Seite.“ ...weiterlesen "WEISSER RING bietet nach Amokfahrt von Volkmarsen Hilfe an"

Der Präsident der Bundesnetzagentur (BNetzA), Jochen Homann, hat in einem Schreiben an den Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier angekündigt, dass er eine Entscheidung über den Verfahrensfortgang im Abschnitt D des Netzausbauprojekts Ultranet bis Ostern erwartet. ...weiterlesen "Ultranet: Verfahrensfortgang soll bis Ostern entschieden werden"

Umweltministerin Priska Hinz ruft zur Teilnahme auf

„Tierschutz ist ein wichtiges gesellschaftliches Thema und verdient hohe Anerkennung. Mit dem Hessischen Tierschutzpreis würdigt und stärkt die Hessische Landesregierung das tägliche Engagement der ehrenamtlich aktiven Tierschützerinnen und Tierschützer. ...weiterlesen "Hessischer Tierschutzpreis 2020 ausgeschrieben"

Aktuell ist dort Acker und Grünfläche – im Limburger Stadtteil Linter im Gebiet „Am Kirberger Weg“. Vorgesehen ist dort ein Wohnbaugebiet und zur Hauptstraße (Bundesstraße 417) hin ein Mischbaugebiet. Um dem Vorhaben einen Schritt näher zu kommen, ...weiterlesen "Bebauungsplan für Linterer Gebiet „Am Kirberger Weg“"

Innenminister Peter Beuth:  „Geschlossen gegen Extremismus, Hass und Hetze“
Innenminister eröffnet 1. Fachkongress „Netzwerk Prävention“

Wiesbaden. Hessens Innenminister Peter Beuth hat heute die Fachkonferenz „Netzwerk Prävention“ im Hessischen Innenministerium eröffnet und dabei die Bedeutung einer ganzheitlichen und breit aufgestellten Extremismus-Prävention hervorgehoben. ...weiterlesen "„Geschlossen gegen Extremismus, Hass und Hetze“"

Wer schon immer mal bis Mitternacht sportlich aktiv sein wollte, ist beim Mitternachtssport der Limburger Stadtjugendpflege genau richtig. Jeden ersten, dritten und fünften Freitag im Monat (außerhalb der Ferien) zwischen 22 und 24 Uhr öffnen die Mitarbeiter die Türen zur Sporthalle der Limburger Goetheschule in der Gartenstraße 24. ...weiterlesen "Tanzen bis Mitternacht"

Sportminister Peter Beuth: „Frische Luft für Schwimmer im Kleinfeldchen“
Sportminister übergibt 556.000 Euro SWIM-Förderung an Wiesbaden

Wiesbaden. Innen- und Sportminister Peter Beuth hat das Hallen- und Freibad Kleinfeldchen in Wiesbaden besucht und dabei dem Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden einen Förderbescheid aus dem SWIM-Programm des Hessischen Innenministeriums in Höhe von 556.000 Euro überreicht. ...weiterlesen "Sportminister übergibt 556.000 Euro SWIM-Förderung an Wiesbaden"

Michael Scholz, Leiter des Staatlichen Schulamtes Weilburg, Landrat Michael Köberle, Attilio Forte, Leiter der Leo-Sternberg-Schule, Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus und Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz (von links) bei der Überreichung der Förderzusagen.

Kultusminister Lorz und Digitalministerin Sinemus überreichen Landrat Michael Köberle Förderzusage aus dem Programm „Digitale Schule Hessen“

„Nachdem wir im vergangenen Jahr den Startschuss zum Förderverfahren unseres Landesprogramms „Digitale Schule Hessen“ gegeben haben, geht es jetzt ans Eingemachte“, erklärten Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz und Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus heute an der ...weiterlesen "7,5 Millionen Euro für die Digitalisierung der Schulen im Landkreis Limburg-Weilburg"

Limburg-Weilburg. In der Zeit vom 9. bis 13. März 2020 werden auf der Kreisstraße 449 Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung, sodass eine Zufahrt von Heckholzhausen oder Lahr kommend nicht möglich sein wird.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Bundesstraße 49 – Kreisstraße 448 – Landesstraße 3109 und ist entsprechend ausgeschildert. © Landkreis Limburg-Weilburg