Springe zum Inhalt

1. Zwei Verletzte bei körperlicher Auseinandersetzung, Löhnberg,
Neue Straße, Sonntag, 17.11.2019, gegen 03:20 Uhr

(me) Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen einer privaten Feier
in Löhnberg sind am frühen Sonntagmorgen zwei Männer im Alter von 35 und 30
Jahren verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen versuchte zunächst eine
vierköpfige Gruppe, Einlass in die Feierlokalität zu erhalten. Dem Wunsch wurde
nicht entsprochen, so dass es zu verbalen Streitigkeiten und Handgreiflichkeiten
zwischen mehreren Personen und der Gruppe kam. Dabei erhielten die beiden
Betroffenen durch einen Mann der Gruppe mindestens einen Faustschlag gegen den
Kopf sowie einen Fußtritt gegen den Oberkörper. Aufgrund der Verletzungen wurde
der 35-Jährige zur weiteren Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.
Die Gruppe soll aus drei Männern und einer Frau bestanden haben. Dabei wird der
unbekannte Täter als ca. 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß und von kräftiger Statur
beschrieben. Weiterhin soll er kurze braune Haare gehabt und dunkel gekleidet
gewesen sein. Der Ablauf der Auseinandersetzung ist derzeit noch unklar und muss
von der Polizei geklärt werden. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die
Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06431)
9140 - 0 zu melden.

2. Ohne Führerschein und unter Drogen Auto gefahren, Brechen, Limburger Straße,
Freitag, 15.11.2019, 23:20 Uhr

(me) Ein 37-jähriger Autofahrer ist verdächtig, am Freitagabend ohne
Führerschein und unter dem Einfluss von Drogen mit seinem Auto unterwegs gewesen
zu sein. Der Mazda-Fahrer fiel bei einer Verkehrskontrolle auf, wobei sich der
Verdacht auf die Einnahme von Drogen ergab. Außerdem fanden die Polizisten bei
einer anschließenden Durchsuchung ein Pulver auf, bei dem es sich vermutlich um
Amphetamin handelte. Weiterhin wurde bekannt, dass der 37-Jährige keinen
Führerschein besitzt. Durch die Limburger Polizei wurden mehrere
Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet.

3. Drei Mülltonnen in Brand geraten, Bad Camberg, Auf der Lück, Sonntag,
17.11.2019, 01:00 Uhr - 03:00 Uhr

(me) In der Nacht zum Sonntag wurde von einem aufmerksamen Anwohner ein
Mülltonnenbrand in der Straße "Auf der Lück" in Bad Camberg gemeldet. Dabei
waren drei Haushaltsmülltonnen in Brand geraten und konnten schließlich von der
Feuerwehr gelöscht werden. Ersten Ermittlungen zufolge könnte glühende Asche den
Brand verursacht haben. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Der
Sachschaden wird auf etwa 750,- Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der
Telefonnummer (06431) 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

4. Aufgebrochene Grillhütte ohne Beute, Weinbach, Am Kissel, Samstag, 16.11.2019
- Sonntag, 17.11.2019, Feststellungszeit: 11:45 Uhr

(me) Unbekannte brachen im Laufe des vergangenen Wochenendes eine Grillhütte in
der Straße "Am Kissel" in Weinbach auf und flohen ohne Beute. Dabei hebelten sie
ein Vorhängeschloss eines Fensters auf und schlugen das dazugehörige Fensterglas
ein. Die Täter suchten das Mobiliar nach Wertgegenständen ab und flüchteten dann
unerkannt. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen übernommen und
bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

5. Holzmast angefahren und geflüchtet, Bundesstraße 8, zwischen Erbach und
Oberselters, Donnerstag, 14.11.2019, Feststellungszeitpunkt: 11:40 Uhr

(me) Im Laufe des 14.11.2019 wurde die Polizei in Limburg über einen
angefahrenen Holzmast an der Bundesstraße 8 in Fahrtrichtung Erbach informiert.
Ersten Ermittlungen zufolge müsste ein Pkw nach links von der Straße abgekommen
und mit einem hölzernen Mast neben der Fahrbahn kollidiert sein. Danach
flüchtete der Pkw unerlaubt vom Unfallort. Am Holzmast entstand ein Sachschaden
von mehreren Hundert Euro. Durch die Polizeistreife konnten vor Ort mehrere
Fahrzeugteile sichergestellt werden. Diese legen die Vermutung nahe, dass es
sich bei dem flüchtigen Auto um einen Dacia handeln könnte. Die Polizeistation
Limburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der
Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

(C)   PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Berufliche Bildung – „Wetzlarer Erklärung“
Mittelhessens Schuldezernenten bieten Rhein-Main-Gebiet Hilfe an

Limburg-Weilburg/Wetzlar/Dillenburg/Herborn: Hessenweit gibt es einige Ausbildungsberufe, bei denen die Fachklassengröße an der jeweiligen Berufsschule weit unter den gesetzlich geforderten 15 Schülerinnen und Schülern pro Jahrgang liegt.

Unterzeichneten die „Wetzlarer Erklärung“: Michael Köberle, Kirsten Dinnebier, Heinz Schreiber, Dr. Christine Schmahl, Marian Zachow, Astrid Eibelshäuser, Jan Weckler (von links). Foto: Lahn-Dill-Kreis
...weiterlesen "Berufliche Bildung – „Wetzlarer Erklärung“"

„Dinosaurier“
Dr. Bernd Herkner, Direktor des Naturhistorischen Museums Mainz,
zu Gast in der WissensWerkstatt für Kinder

Am Samstag, 30. November 2019, veranstaltet der Lions Club Limburg Mittellahn von 11 bis 12 Uhr in der Limburger Stadthalle (Clubebene) die nächste Vorlesung der WissensWerkstatt für Kinder.

...weiterlesen "„Dinosaurier“zu Gast in der WissensWerkstatt für Kinder"


Sportminister Peter Beuth:
„Legen nochmals eine Schippe drauf“
Erneut Rekordmittel für den Sport: 2020 stehen mehr als 59 Millionen Euro bereit

Wiesbaden/Frankfurt. Der Hessische Sportminister Peter Beuth hat das Fachforum „Leistungssport in Hessen - der hessische Weg“ des Landessportbund Hessen (lsb h) besucht und die gemeinsamen Bemühungen zur Nachwuchsförderung im hessischen Spitzensport hervorgehoben. Auf der Konferenz diskutierten Funktionäre, Trainer und Athleten über weitere Verbesserungen für den Nachwuchsleistungssport in Hessen.

...weiterlesen "Erneut Rekordmittel für den Sport: 2020 stehen mehr als 59 Millionen Euro bereit"

Landrat Michael Köberle ehrte erfolgreiche Züchterinnen und Züchter

Limburg-Weilburg. Die Freude war ihm deutlich anzumerken: Zum ersten Mal in seiner Amtszeit hatte Landrat Michael Köberle eingeladen, um sich bei den Kleintierzüchterinnen und Kleintierzüchtern für deren erfolgreiche Arbeit zu bedanken und sie auszuzeichnen. Erneut fand die Ehrung auf dem Gelände der Zuchtanlage in Linter statt, die sich unter der Regie von Andreas Weber, dem Vorsitzenden des Rassegeflügelzuchtvereins Linter, in großartigem Zustand präsentierte.

...weiterlesen "Landkreis Limburg-Weilburg bleibt eine Hochburg der Zucht"

„Diesen Titel haben beide Hochschulen verdient“

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich gratuliert Justus-Liebig-Universität Gießen
und Technischer Hochschule Mittelhessen zu dem Titel „Hochschule des Jahres 2019“

Gießen. Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich gratuliert zu dem Titel „Hochschule des Jahres 2019“. Mit diesem sind die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) durch den Allgemeinen Deutschen Hochschulverband gemeinsam ausgezeichnet worden.

...weiterlesen "Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich gratuliert"

Wann: Samstag, den 07.12.19 um 20.00 Uhr
Wo: Bürgerhaus Lindenholzhausen, Am Wingert 6
Motto: Places in Jazz & Swinging Christmas

Im Rahmen unseres Nikolauskonzertes werden wir mit unserer Big Band, unter der bewährten Leitung unseres Band Leaders Benjamin Steil, unser neues Programm „Places in Jazz“ sowie viele tolle, swingende Weihnachtslieder im Big Band Sound präsentieren.

In diesem Jahr nehmen wir Sie mit auf eine große Weltreise. Nachdem wir uns in den vergangenen Jahren mit legendären Jazzgrößen wie Ella Fitzgerald, George Gershwin oder Duke Ellington befasst haben, sind wir dieses Mal ganz andere Wege gegangen. Wir besuchen berühmte „Places in Jazz“ und werden dabei um die halbe Welt reisen: nach Malaga, New York, Moskau oder „über den Regenbogen“ in das sagenumwobene Avalon. Unsere Gäste können sich auf verschiedenste Stilrichtungen von Latin bis Swing, schnelle Up-Time-Nummern, langsame Balladen und natürlich wieder viele Gesangsstücke mit unserer Sängerin Nicole Jost freuen.
Traditionell spielt die Bigband in der zweiten Konzerthälfte wieder swingende Weihnachtsmusik. Auch hier werden zahlreiche neue Titel zu hören sein.

Wie in den letzten beiden Jahren findet die Veranstaltung im Bürgerhaus in Lindenholzhausen statt. Schon jetzt freut sich die Big Band des jazzclubs limburg über viele Gäste und auf einen schönen, unterhaltsamen Abend.

Vorverkauf
Karten gibt es wieder im Vorverkauf oder, falls dann noch nicht ausverkauft, an der Abendkasse (12 €, Schüler und Studenten 10 €).
Bei Interesse am Vorverkauf bitte eine kurze email mit Anzahl der gewünschten Karten an jazzclub-limburg@web.de senden (siehe unter cc). Die Karten werden reserviert und sollten am Konzertabend bis 19.30 Uhr an der Abendkasse abgeholt werden.


© Jazzclub Limburg·Markus Bargon

Wann: Samstag, den 07.12.19 um 20.00 Uhr
Wo: Bürgerhaus Lindenholzhausen, Am Wingert 6
Motto: Places in Jazz & Swinging Christmas
Im Rahmen unseres Nikolauskonzertes werden wir mit unserer Big Band, unter der bewährten Leitung unseres Band Leaders Benjamin Steil, unser neues Programm „Places in Jazz“ sowie viele tolle, swingende Weihnachtslieder im Big Band Sound präsentieren.

...weiterlesen "Traditionelles Nikolauskonzert 2019 des Jazzclubs Limburg"