Springe zum Inhalt

- 1. Brand in Wohnhaus, Limburg,
Bischof-Blum-Straße, Feststellung: Donnerstag, 17.10.2019, 05.00 Uhr

(si)Am Donnerstagmorgen kam es in der Bischof-Blum-Straße in Limburg zu dem Brand eines Wohnhauses. Ein Bewohner hatte gegen 05.00 Uhr das Feuer bemerkt, die im Wohnhaus befindlichen Personen informiert und die Rettungskräfte verständigt. ...weiterlesen "Brand in Wohnhaus, Trickbetrüger rufen an, Autoaufbrecher in Limburg unterwegs, Sprinter kommt von Fahrbahn ab, Stier entlaufen"

Zur Bekämpfung der Eigentums-, Schleuser- und Drogenkriminalität haben die Autobahnpolizeidienststellen Mendig und Emmelshausen in der Nacht zum Donnerstag eine gemeinsame Großkontrolle auf dem Rastplatz Marienau an der A 61, nahe der Ortslage Norath, durchgeführt. Unterstützt durch die Autobahnmeisterei Emmelshausen sperrten sie dazu die Autobahn von 21.00 bis 02.00 Uhr komplett und führten den gesamten Verkehr über den Rastplatz. Aus dem nun verlangsamten Verkehrsstrom wählten die Beamten dann Fahrzeuge zur Kontrolle aus. Bei dem Einsatz, an dem auch Beamte des Hauptzollamts Koblenz und ein Diensthundeführer mit seinem Rauschgiftspürhund teilnahmen, wurden ausschließlich Pkw und Kleintransporter ("Sprinter") überprüft. Bis zum Morgen fertigten die Beamten mehrere Anzeigen wegen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, u. a. wegen Urkundenfälschungen und Fahren unter Drogeneinfluss. Vier Fahrzeuge mussten an Ort und Stelle stehen bleiben, zwei Fahrern wurde eine Blutprobe entnommen. © Verkehrsdirektion Koblenz

Bundesinnenminister Seehofer: „Wir müssen als Gesellschaft begreifen, dass unsere digitalisierte Zukunft untrennbar mit der konsequenten Umsetzung von IT-Sicherheit verbunden ist. Wenn wir die Chancen der Digitalisierung voll ausschöpfen wollen, müssen wir die mit ihr verbundenen Risiken beherrschbar machen.“ ...weiterlesen "Cyber-Bedrohungslage anhaltend hoch – Bericht zur Lage der IT-Sicherheit vorgestellt"

Die legendäre Ü30-Party in der „Fabrik Limburg“

Der hr1-Dancefloor kommt zum zweiten Mal nach Limburg. Am Samstag, 19. Oktober, bietet die „Fabrik Limburg“ den passenden Rahmen für die legendäre Ü30-Partyreihe des Hessischen Rundfunks. Seit über zehn Jahren steht sie für gelassene Stimmung und stressfreies Feiern vom frühen Abend bis spät in die Nacht. Dafür hat Thorsten Mathieu, hr1-DJ der ersten Stunde, alles dabei: Musik aus fünf Jahrzehnten Popgeschichte, von Abba bis Avicii und von Robbie Williams bis Robin Schulz. ...weiterlesen "Der hr1-Dancefloor feiert wieder in Limburg"

Die Anzahl der von Stalking Betroffenen ist in den vergangenen 15 Jahren nicht zurückgegangen, obwohl gegen Stalker mittlerweile verschärft mit polizeilichen und strafrechtlichen Mitteln vorgegangen wird. Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer umfassenden Vergleichsstudie, die Forscherinnen und Forscher des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim im Auftrag der WEISSER RING Stiftung durchgeführt haben. ...weiterlesen "WEISSE RING informiert: Stalking: Anzahl an Betroffenen geht nicht zurück"

RP-Serie „Zahl des Monats“: Regierungspräsidium Gießen ist zuständig für Geldwäscheprävention

Gießen. Das Thema „Geldwäsche“ rückt immer stärker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Das bekommen auch Kfz-Händler, Juweliere oder Immobilienmakler zu spüren, welche im Zuständigkeitsbereich des Regierungspräsidiums Gießen verstärkt geprüft werden. ...weiterlesen "793-mal mehr als 10.000 Euro"