Springe zum Inhalt

Zur Bildergalerie: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=10121

Alle drei Jahre übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Werschau die Ausrichtung der Kirmes, des Kirchweihfestes zu Ehren des Heiligen Georgs, des Schutzpatrons der Pfarrkirche. Nach wochenlangen Planungen und Vorbereitungen wurde dann freitags zuerst der Baum am Kindergarten "Storchennest" unter großer Freude der Kinder aufgestellt, die ihre Kirmeshüte vorbereitet hatten. Am Abend wurde dann die Kirmes ausgegraben, der Baum getauft, geschmückt und mit Muskelkraft gemeinschaftlich am Dorfgemeinschaftshaus aufgestellt und die Kirmes durch den ersten Vorsitzenden der Feuerwehr, Andreas Eufinger, und Bürgermeister Frank Groos eröffnet. Nach dem feierlichen Kirmeshochamt fand dann am Samstagabend die Hüttengaudi der Werschauer Kirmes mit den Weiltalern im Dorfgemeinschaftshaus statt. Für Stimmung sorgten auch die Kirmesburschen aus Niederbrechen mit einem eigenen Einzug, dem Kirmesruf und Tänzen. Die Feuerwehr Werschau dankt auch der Fußballmannschaft des SC Offheim für den Überraschungsbesuch auf der Kirmes. Der familiäre Teil der Kirmes folgte dann am Sonntag mit dem Frühschoppen, Kinderschminken, Entenbemalen, Kinder-Entenrennen, Kaffee und Kuchen bevor das 6. Werschauer Entenrennen im Wörsbach die Spannung steigen ließ.

Ein kleiner Teil der 400 Enten, die sich auf den Weg gemacht hatten

Bedingt durch das auch im Wörsbach derzeit noch recht sparsam fließende Wasser, hatten es die an der Brücke der zweiten Ortszufahrt ausgesetzten 400 Enten in diesem Jahr etwas schwerer, den Weg ins Ziel zu finden, wo sie dann aber mit lautem Jubel von den Entenrennenoptionsscheininhaber/innen und zahlreichen Zaungästen empfangen wurden - doch die Sieger wurden erst nach der Tombola bekannt gegeben. Und hierbei ergab sich eine kleine Sensation, denn im nächsten Jahr bekommt Werschau ... eine Kinderfeuerwehr - die Nachfrage war so groß, dass das Angebot der Freiwilligen Feuerwehr um die Kinderabteilung erweitert wird. Der sich aus dem Optionsschein ergebende Erlös wurde daher in diesem Jahr einerseits für die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr und andererseits für die Neugründung der Kinderfeuerwehr eingesetzt, wie der erste Vorsitzende, Andreas Eufinger, bei der Verlosung mitteilte. Marcel Auth führte durch die Siegerehrung des Entenrennens - die Spannung im Saal war groß, gab es doch viele tolle Gewinne, die unter anderem von unterstützenden Unternehmen in der Region beigesteuert wurden. Am Montag geht die Kirmes dann in den Gaststätten mit dem Frühschoppen in den Endspurt. Einer der beiden Wirte hatte sogar im Rahmen des Sonderpreises den Kirmesbaum und Grillkohle gewonnen...

Der Dank gilt allen Helferinnen und Helfer, die mit zum Gelingen der Kirmes in Werschau beigetragen haben. Schon bald geht's wieder rund, denn dann lädt die Feuerwehr ein zum 26. Oktoberfest am Sonntag, 6.10.2019.

Bürgermeister Frank Groos als "Glücksfee"

Beim Mittagessen ab 11:30 Uhr werden Spezialitäten aus Bayern angeboten, dazu zählen u.a. Schweinsbraten, Haxen und Leberkäse ebenso wie Weizenbier vom Fass. Ab 14.00 Uhr runden Kaffee und Kuchen sowie ein Dämmerschoppen die Veranstaltung ab.

Mehr Informationen zur Arbeit und den Angeboten der Wehr unter : www.Feuerwehr-Werschau.de  © Peter Ehrlich

Pflanzten zur Eröffnung des Domplateaus eine Linde (von links): Dompfarrer Gereon Rehberg, Stadtverordnetenvorsteher Stefan Muth, 1. Stadtrat Michael Stanke, Leiter des Arbeitskreises Domplateau Paul-Josef Hagen und Bürgermeister Dr. Marius Hahn (Foto: Stadt Limburg)

Ort der Erholung und des Austausches

Limburg. Es ist einer seiner Lieblingsorte in Limburg, sagte Bürgermeister Dr. Marius Hahn bei der Eröffnung des Domplateaus am heutigen Sonntag (22.9.2019). In einem halben Jahr Bauzeit haben der alte Domfriedhof und der Bereich südwestlich der Michaeliskapelle einen parkähnlichen Charakter bekommen und auch der sogenannte Lahnbalkon wurde der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. ...weiterlesen "Eröffnung des Domplateaus"

Was zunächst als ein illegales Autorennen gemeldet wurde, stellte sich als Hochzeitsgesellschaft heraus. Die befuhr gegen 13:35 Uhr die A66 im Bereich der Anschlussstelle Mainzer Straße in Richtung Wiesbadener Kreuz. ...weiterlesen "POL-WI: Zeugenaufruf – Hochzeitsgesellschaft begeht Verkehrsdelikte auf der A66 und A3 im Raum Wiesbaden und Idstein"

Einbruch ins Pfarrheim Elz-- Am gestrigen Samstag, in der Zeit zwischen 13.00 Uhr und 18.15 Uhr, wurde in das katholische Pfarrheim in Elz eingebrochen. Die Täter gelangten über eine Seitentür in das Pfarrheim, wo sie diverse Räumlichkeiten durchsuchten. ...weiterlesen "Einbruch ins Pfarrheim Elz, Versuchter Raub in Bad Camberg"