Springe zum Inhalt

Limburg. Zwei Varianten sind für den Limburger Neumarkt denkbar: Die eine geht von einer kompletten Umgestaltung des Platzes nach den Plänen von Dutt & Kist und einem Austausch der Platanen aus, die andere sieht von der Umgestaltung zu Gunsten der Platanen ab, was aber zu Einschränkungen bei der künftigen Nutzung des Platzes führt. ...weiterlesen "Zwei Varianten für den Neumarkt und die Platanen"

Wie wird Baumwolle für T-Shirts angebaut? Wo kommen die Waren her, die wir täglich benutzen? Was sind fair gehandelte Produkte? Antworten auf diese Fragen bekommen die Kinder in der Limburger Kita St. Georg seit 2015. Die Kita wurde nun als erste Kita Limburgs als „faire Kita“ ausgezeichnet. ...weiterlesen "Kita St. Georg ist erste Limburger faire Kita"

Umweltministerin Priska Hinz: „Bäche werden wieder natürlich und artenreich“

„Ich freue mich, den Teilnahmewettbewerb für das Programm ‚100 Wilde Bäche für Hessen‘ zu starten“, verkündete Umweltministerin Priska Hinz in Wiesbaden. Mit dem Programm sollen modellhaft 100 Bäche mit Unterstützung des Landes renaturiert werden. ...weiterlesen "100 Wilde Bäche für Hessen: Teilnahmewettbewerb startet"

Die Stadt Limburg hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet, weil das Touch-Panel an der Radstätte im Schleusenweg beschädigt wurde. (Foto: Stadt Limburg)

Limburg. Die Stadt Limburg hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Grund dafür sind die Schäden am Touch-Panel an der Radstätte „Deutsche Einheit“ in der Nähe des Schleusenwegs. Das Display des Panels wurde zerstört. Der Schaden wurde am 12. August, bei der Tourist-Info gemeldet.

Am Radweg „Deutsche Einheit“ verbindet die Städte Bonn und Berlin auf einer Strecke von 1.100 Kilometern und veranschaulicht wie die deutsche Einheit zustande gekommen ist. Genau dazu wurde in Limburg ein Touch-Panel errichtet, an dem sich Radfahrer und Interessierte informieren können. ...weiterlesen "Touch-Panel an der Radstätte „Deutsche Einheit“ beschädigt"

1. Nach Kontrolle gefälschten Führerschein
vorgelegt, Dietkirchen, 29.08.2019, gg. 16.40 Uhr

(ho)Eine Kontrolle bei einem 44-jährigen Autofahrer in Dietkirchen hatte gestern Nachmittag für den Betroffenen unangenehme Folgen. ...weiterlesen "Nach Kontrolle gefälschten Führerschein vorgelegt, Illegal Abfall in Brand gesteckt"

Nach einem Rundgang durch das Gründerzentrum Mengerskirchen bedankte sich der Vors. Helmut Schäfer und Fraktionsvorsitzender Christian Wendel im Namen aller sehr herzlich für den interessanten und sehr informativen Austausch.

Der Arbeitskreis Soziales der CDU Kreistagsfraktion besuchte mit seinem Vorsitzenden Helmut Schäfer im Rahmen des Sommerprogramms der Fraktion auch das Zukunftsforum Mengerskirchen. ...weiterlesen "Zukunftsforum Mengerskirchen übernimmt wichtige Aufgabe zur Erhaltung der Lebensqualität im ländlichen Raum"

Informationen über Auslandsaufenthalte für Schüler am 19. September im BiZ Limburg

Am Donnerstag, 19 September, 16 Uhr, informiert Sabine Drotleff von Culture XL - Xplore & Learn Jugendliche und Eltern im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Limburger Arbeitsagentur, Seiteneingang Mozartstr. 1, über High School-Aufenthalte in den USA und Kanada. Sie berichtet über die verschiedenen Möglichkeiten und gibt Entscheidungshilfe. Die Veranstaltung richtet sich an Schüler im Alter von 13 bis 18 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. © Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

Staatssekretär Dr. Stefan Heck: „Erleichterungen für hessische Jägerinnen und Jäger“
Hessens Waffenbehörden genehmigen Schalldämpfer / Schutz der Gesundheit

Wiesbaden. Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat die von der Bundesregierung beschlossenen Änderungen des Waffengesetzes begrüßt. Der Entwurf enthält zahlreiche Erleichterungen für die Jagdausübung. Künftig sollen Schalldämpfer für Jagdlangwaffen mit Zentralfeuermunition vom jagdlichen Grundbedürfnis weiterhin umfasst sein. ...weiterlesen "Hessens Waffenbehörden genehmigen Schalldämpfer"