Springe zum Inhalt

http://www.feuerwehr-werschau.de/Einsaetze/10-07-19

 

Am späteren Mittag kam es zu einem Einsatz für die Feuerwehren der Gemeinde Brechen.
Gemeldet war ein Brand eines landwirtschaftlichen Gerätes in der Gemarkung der Gemeinde. Der Brand konnte durch die Wehr abgelöscht und eine Ausbreitung auf die umliegenden - teilweise noch fruchttragenden Felder - sowie Wege verhindert werden. Dies erklärt auch, warum gleich so viele Fahrzeuge, nämlich vornehmlich wasserführende Fahrzeuge, unterwegs waren.

Die Fahrzeuge, die mehrere hundert Liter mit sich führen sind je nach Abgabeleistung der angeschlossenen Schläuche sowie gewählter Einsatztaktik nach kurzer Zeit leer und es muss Nachschub bereit stehen.

Wie Wasser muss auch genügend Personal bereit sein - dank einer guten Tageseinsatzstärke war auch das gegeben. An die eingesetzten Kräfte : DANKESCHÖN! 

 

Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehren der Gemeinde: 

www.Feuerwehr-Werschau.de

www.Feuerwehr-Oberbrechen.de

www.Feuerwehr-Niederbrechen.de 

 

Sommertour 2019 (Tag 6): Renaturierung in Kassel, vorbildliche Schäferei, Erweiterung der Umweltallianz und zwei Mal „Starkes Dorf“

Am sechsten Tag ihrer Sommertour übergibt Umweltministerin Priska Hinz einen Förderbescheid für die Renaturierung der Drusel in Kassel, besucht die Schäferei Pieper in Diemelstadt, nimmt das Unternehmen Ferrero in die Umweltallianz auf und übergibt zwei Förderbescheide im Rahmen des Programms „Starkes Dorf“ in Niederwalgern und Appenrod. ...weiterlesen "Sommertour 2019"

Über 25 Anrufe von falschen Polizeibeamten, Opfern wird eine Verbindung zum Notruf vorgegaukelt, Polizeipräsidium Westhessen, 08.07.2019, 21:30 Uhr - 09.07.2019, 17:30

   (ge)Von Montag auf Dienstag waren Trickbetrüger wieder in ganz Westhessen aktiv und versuchten in 26 der Polizei gemeldeten Fällen mit der Masche des falschen Polizeibeamten lebensältere Mitbürgerinnen und Mitbürger um ihr Erspartes zu bringen. Mit leichten Variationen ist die am Telefon erzählte Geschichte der Betrüger jedoch immer gleich: Alle Anrufer, und auch Anruferinnen gaben an, dass die Polizei Einbrecher festgenommen habe und man bei der Durchsuchung dieser eine Liste mit weiteren, ausgesuchten Einbruchsobjekten gefunden habe. Die Adresse des oder der Angerufenen habe ebenfalls auf der Liste gestanden, und darum sei der Angerufene akut gefährdet. Ein Einbruch stehe kurz bevor, und schnell müsse man seine Wertsachen in Sicherheit bringen. Hierbei sei die "Polizei" natürlich gerne behilflich. Das Geld müsse nur an einen Zivilbeamten, welcher vorbeikommt, übergeben werden. ...weiterlesen "Über 25 Anrufe von falschen Polizeibeamten, Opfern wird eine Verbindung zum Notruf vorgegaukelt, Handydiebstahl"

Versuchte Einbrüche in Heringen und Niederbrechen Heringen, Zum Römerberg und Bad Camberg, Blumenweg 09.07.2019, 06:20 Uhr - 15:20 Uhr und 09.07.2019, 02:00 Uhr

(ge) Am Dienstag kam es im Bereich Limburg/Weilburg zu zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. Hierbei wurde unter anderem in Heringen in der Straße "Zum Römerberg" versucht die Tür eines Einfamilienhauses gewaltsam zu öffnen. Hierbei kam es zu einem Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Des Weiteren haben Unbekannte versucht in Bad Camberg im Blumenweg in ein Reihenhaus einzudringen. ...weiterlesen "Versuchte Einbrüche in Heringen und Niederbrechen , E/D Niederbrechen-auf dem Umgang und Kieswerk"

Das Deutsche Rote Kreuz ist für jeden da, der Hilfe braucht; aber das Rote Kreuz braucht selbst Hilfe, um wirksam helfen zu können.

Sicherlich kennen Sie den Rotkreuzhelfer, der bei Sportveranstaltungen hilft. Wahrscheinlich haben Sie in Ihrem Leben auch schon einmal einen „Rotkreuz-Kurs“ in Erster Hilfe besucht. Insgesamt sind in unserem Bereich über 570 ehrenamtliche Rotkreuzhelfer täglich vor Ort, wenn Menschen dringend Hilfe benötigen. Viele von unseren Helfern sind sogar rund um die Uhr bereit, um bei Unglücksfällen innerhalb von Minuten bei Ihnen zu sein. ...weiterlesen "Deutsches Rotes Kreuz wirbt um neue Fördermitglieder ab 15.7. auch in Brechen"

Rheinland-Pfalz (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen ging die Bundespolizei heute im Auftrag der Staatsanwaltschaft Leipzig in einer konzertierten Aktion mit einem Großaufgebot gegen eine Bande vor, die durch die Vermittlung und Organisation von Scheinehen zahlreiche Menschen nach Deutschland einschleuste und so hohe kriminelle Erträge erwirtschaftete. ...weiterlesen "BPOLD-KO: Bundesweiter Großeinsatz der Bundespolizei gegen bandenmäßig organisierte Scheinehen"

Maßnahmen für saubere Luft sind notwendig

„Der heute veröffentlichte TÜV-Bericht bestätigt von unabhängiger Stelle, was wir bereits mehrfach erklärt haben: In Hessen stehen die Luftmessstationen korrekt. Die dort erhobenen Messwerte müssen wir ernst nehmen: An vielen Stellen ist die Luftverschmutzung noch zu hoch. Wir werden weiterhin gemeinsam mit den Städten an Maßnahmen für saubere Luft arbeiten und diese umsetzen“, erklärte heute Umweltministerin Priska Hinz. ...weiterlesen "TÜV bestätigt: Die Luftmessstationen in Hessen stehen richtig"

Am Sonntag im Radio: Pastoralreferentin Anke Jarzina, Eltville
In der Sommerreihe 2019 der „hr1 Sonntagsgedanken“

 

Thomas D ist als Rapper und Musiker mit den Fantastischen Vier seit über 25 Jahren erfolgreich. In der Reihe „Mit Popsongs auf Sinnsuche“ lässt sich Pastoralreferentin Anke Jarzina aus Eltville am 14. Juli von seinem jazzbetonten Solo-Hit „Rückenwind“ inspirieren. ...weiterlesen "hr1 „Sonntagsgedanken“"

BPOLD-KO: Bundespolizei durchsucht Wohnungen und Geschäftsräume in Rheinland-Pfalz und dem Saarland wegen des Verdachts der Einschleusung vietnamesischer Staatsangehöriger und der Urkundenfälschung

   Kaiserslautern, Pirmasens, Saarbrücken (ots) - Am 10. Juli 2019 haben 104 Beamte der Bundespolizei für die Inspektion Kriminalitätsbekämpfung Frankfurt am Main, im Auftrag der Staatsanwaltschaften Saarbrücken, Zweibrücken und Kaiserslautern, zeitgleich 16 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht. ...weiterlesen "Durchsuchungen wegen des Verdachts der Einschleusung vietnamesischer Staatsangehöriger und der Urkundenfälschung"

Die Ernte auf den landwirtschaftlichen Feldern hat teilweise begonnen, die Haupterntezeit steht kurz bevor. Das führt für Landwirte, die normalerweise die Straße zwischen Eschhofen und Ennerich benutzen, zu geänderten Fahrtrouten, denn die Straße ist komplett gesperrt. ...weiterlesen "Lindenholzhausen: Haltverbot in der Erntezeit"