Springe zum Inhalt

3. Dinner-Lesung in der Erlenbachhalle

Nach dem großen Erfolg der beiden Dinner-Lesungen im letzten Jahr, möchte der Autorentreff Bad Camberg e.V. die Reihe auch im Jahr 2020 fortsetzen. Für beide Veranstaltungen waren die Karten innerhalb von gut 3 Wochen restlos vergriffen. Nun soll es am Samstag, den 18.04.2020 weitergehen. Im Clubraum 1 der Erlenbachhalle, im Stadtteil Bad Camberg-Erbach, wird das Publikum wieder von insgesamt 4 Autorinnen und Autoren des Vereins unterhalten. Die kleine Reise durch die Literatur des Vereins beginnt erneut um 19:00 Uhr. Der Einlass ist ab 18:30 Uhr. Ende der Veranstaltung wird ca. 21:30 Uhr sein. Der Vorsitzende Karlheinz Sellheim wünscht schon jetzt wieder gute Unterhaltung. „Diesmal werden die Geschichten bunt gemischt sein“, verriet Sellheim bereits, „Spannung und Schmunzeln werden sich die Hand geben.“ Das ebenfalls an der Erlenbachhalle ansässige Restaurant „Thai Town“ wird wieder für den kleinen Imbis sorgen. Karten sind nur bis 08.04.2020 im Vorverkauf beim Autorentreff Bad Camberg unter: autorentreff-badcamberg@web.de, im Restaurant „Thai Town“ an der Erlenbachhalle, Horstweg 4, oder in der Buchhandlung und Ticketshop „Camberger Bücherbank“, Limburger Str. 28, zum Preis von € 9,- (inkl. kleiner Imbis) erhältlich. Bei Versand, zzügl. € 1,00 Versandkostenpauschale pro Bestellung.
An diesem Abend liest zunächst Marlena Frei aus Brechen. Sie präsentiert ihren Roman »Gefühls-Chaos.« Anschließend wird Stefan Link (Mengerskirchen) aus seinem spannenden Roman »Advokatus Diaboli« vortragen. Dieser Roman, um den Antiquitätenhändler Elias Seidel aus Köln, spielt sowohl im Mittelalter als auch in der heutigen Zeit. Die Autorin Margarete Rick-Neuendorff (Elz) und Marco Moreno (Waldems) runden den Abend nach einer kleinen Pause ab. Beide stellen den ganz aktuellen Sammelband »Federsprung« des Autorentreff Bad Camberg e.V. vor und sie werden ihre Kurzgeschichten daraus lesen. © Karlheinz Sellheim