Springe zum Inhalt

18 aktive Fälle – 9x Delta-Mutation, 240 in Quarantäne, 8,7 Inzidenz

Aktuelle Informationen des Landkreises
Limburg-Weilburg zum Corona-Virus
Limburg-Weilburg. Die Kreisverwaltung teilt mit, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand Dienstag, 13. Juli 2021, 0 Uhr, 18 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Limburg (7), Weilburg (5), Weinbach (4) und Runkel (2).
Insgesamt gab es bislang 9.225 bestätigte Fälle (+ 1 zum Vortag) – insgesamt wurde bei 2.193 Fällen eine Mutation nachgewiesen – 8.922 Personen sind inzwischen genesen (+ 4 zum Vortag). Von den aktuell Infizierten sind 9 Personen von der Delta-Variante betroffen. 240 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. 285 Personen sind leider in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. In den Krankenhäusern des Landkreises befinden sich aktuell keine Corona-Infizierten. Um eine bestmögliche Versorgung der Corona-Patientinnen und –Patienten zu gewährleisten, kann es zu Verlegungen zwischen den Krankenhäusern kommen.
Die Inzidenz beträgt 8,7. Die Inzidenz beschreibt die innerhalb von 7 Tagen neu aufgetretene Anzahl an Infektionen mit dem Corona-Virus pro 100.000 Einwohner. Für die Berechnung der Inzidenz des Landkreises Limburg-Weilburg geht das Robert-Koch-Institut von der Bevölkerungszahl 171.912 aus. Einen positiven Fall gibt es derzeit in der Pestalozzischule Weilburg. Einen positiven Fall gibt es auch in der Leo-Sternberg-Schule Limburg. In den Schulen war im Anschluss eine Quarantäne notwendig.
Im Landkreis Limburg-Weilburg haben bislang insgesamt 105.132 Menschen die Erstimpfung erhalten (61,2 Prozent), 73.198 sind vollständig geimpft (42,6 Prozent). Die Impfzahlen setzen sich zusammen aus Erst-, Zweit- und Einmalimpfungen im Impfzentrum Limburg, in Arztpraxen und im Impfzentrum Wiesbaden.
Das Impfzentrum des Landkreises Limburg-Weilburg bietet direkt Termine für AstraZeneca-Erstimpfungen sowie einmal ausreichende Impfungen mit Johnson & Johnson über sein Terminland an, ohne Priorisierung: https://www.terminland.eu/limburg-weilburg/
Der Zweitimpftermin mit AstraZeneca findet neun Wochen später statt. Personen, die vor mindestens sechs Monaten nachweislich infiziert waren und einen Genesenen-Nachweis vorlegen, benötigen nur eine AstraZeneca-Impfung, um vollständig geimpft zu sein. Vollständig geimpfte Personen erhalten direkt nach der Impfung ihr digitales Impfzertifikat. Bitte beachten Sie: Die Impflinge müssen mindestens 18 Jahre alt sein und ihren Wohnsitz im Landkreis Limburg-Weilburg haben. Impfungen über diese Anmeldung werden nur mit AstraZeneca sowie Johnson & Johnson vorgenommen. © Landkreis Limburg-Weilburg