Springe zum Inhalt

1,7‰-Randalierer festgenommen, Brand in Mehrfamilienhaus, Unfall auf der L3022, Fahrräder gestohlen

1.            Randalierer festgenommen, Limburg a.d. Lahn, Hospitalstraße, Dienstag, 24.07.2018, 16:15 Uhr,

   (fs)Ein 34-jähriger Mann hat gestern in einem Einkaufsmarkt in der Hospitalstraße in Limburg randaliert, weshalb er vorläufig in Polizeigewahrsam genommen wurde. Zeugenaussagen zufolge bedrohte der Mann mehrere Passanten innerhalb des Geschäftes und beschädigte Teile der Einrichtung. Mutmaßlich soll er dabei auch ein Messer eingesetzt haben. Ein noch vor Ort, durch Beamte der Polizeistation Limburg, durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von über 1,7 Promille. Der Mann wurde zur Ausnüchterung und Verhinderung von Straftaten vorläufig mit zur Dienststelle genommen.

   2.         Brand im Mehrfamilienhaus, Hadamar, Gerlachstraße, Dienstag, 24.07.2018, 17:00 Uhr

(fs)Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Gerlachstraße in Hadamar ist gestern Nachmittag ein Feuer ausgebrochen, durch das ein Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro entstanden ist. Alle Hausbewohner konnten sich selbstständig ins Freie begeben und blieben unverletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Da die Brandursache derzeit noch unklar ist, hat die Kriminalpolizei Limburg die Ermittlungen übernommen.

 

   3.         Fahrräder gestohlen, Runkel, Steeden, Steedener Hauptstraße, Sonntag, 08.07.2018 bis Sonntag, 22.07.2018

   (fs)Unbekannte Täter haben in der Zeit von Sonntag, 08.07.2018 bis Sonntag, 22.07.2018 zwei Fahrräder von einem Grundstück in der Steedener Hauptstraße in Steeden entwendet. Unbemerkt gelang den Tätern die Flucht mit dem Diebesgut im Wert von ca. 650 Euro. Die Polizeistation Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06431 / 9140 - 0 zu melden.

 

   4.         Unfall auf der Landesstraße 3022, Hünfelden, Kirberg, Landesstraße 3022, Dienstag, 24.07.2018, 19:15 Uhr

   (fs)Auf der Landdesstraße 3022 ereignete sich gestern ein Verkehrsunfall, bei dem die Folge ein Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro war. Ermittlungen zufolge befuhren eine 77-jährige Frau in einem VW-Polo, sowie ein 38-jähriger Mann in einem VW-Passat hintereinander die L3022 in Fahrtrichtung Kaltenholzhausen. In einer Linkskurve trafen sie auf einen vorrausfahrenden Radfahrer. Aufgrund der Steigung und der Kurve zögerte die 77-jährige an dem Radfahrer vorbeizufahren, was der hinterherfahrende  Mann unterschätzte. Er fuhr auf den vorrausfahrenden VW-Polo der Dame auf, wodurch beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Zu einem Personenschaden kam es nach derzeitigem Kenntnisstand nicht.

 

   5.         Unfall beim Rückwärtsfahren, Bad Camberg, Caspar-Hofmann-Platz, Dienstag, 24.07.2018, 11:50 Uhr

 (fs)Gestern Mittag ereignete sich auf einem Parkplatz am Caspar-Hofmann-Platz ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro entstanden ist. Ersten Ermittlungen zufolge ereignete sich der Unfall als ein 65-jähriger Jaguar-Fahrer Rückwärts aus einer Parklücke ausfuhr und dabei einen herannahenden 85-jährigen Mann in einem Opel-Astra übersah. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

© PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen