Springe zum Inhalt

123 infiziert 369 in Quarantäne weiterhin 2 in Brechen

Aktuelle Informationen des Landkreises Limburg-Weilburg zum Corona-Virus 

Limburg-Weilburg. Nach der Sitzung des Katastrophenschutz-Verwaltungsstabs am Freitag, 3. April 2020, wird mitgeteilt, dass im Landkreis Limburg-Weilburg mit Stand 12 Uhr 123 Personen aktiv mit dem Corona-Virus infiziert sind. Sie verteilen sich auf Mengerskirchen (22), Limburg (19), Bad Camberg (12), Hünfelden (10), Weilmünster (9), Selters (9), Elz (6), Runkel (6), Beselich (5), Merenberg (5), Weilburg (4), Dornburg (4), Weinbach (4), Hadamar (2), Brechen (2), Waldbrunn (1), Elbtal (1), Löhnberg (1) und Villmar (1). Insgesamt gab es bislang 191 bestätigte Fälle, 68 Personen sind inzwischen genesen. 369 Menschen befinden sich im Landkreis derzeit in Quarantäne. In der gestrigen Statistik lag ein Fehler bei der Gemeinde Brechen vor. Dort gibt es entgegen der gestrigen Mitteilung 2 Infektionen. Der Wert für Beselich hat sich dafür von 7 auf 5 gesenkt. © Landkreis Limburg-Weilburg