Springe zum Inhalt

100 Jahre: Rückblick auf ein erfülltes Leben – Literatur im Gespräch

Der Literaturgesprächskreis trifft sich am Donnerstag, den 19. August ab 20.00 Uhr in den Räumen der Bücherei Niederbrechen zum Austausch über Benjamin Ferencz Autobiografie: „Sag immer Deine Wahrheit“.

Benjamin Ferencz blickt auf 100 Jahre eines bemerkenswerten Lebens zurück. Unermüdlich hat er sich für eine gerechte und friedliche Welt eingesetzt. Dieses Ziel, das er als Chefankläger bei den Nürnberger Prozessen bis zur Gründung des Internationalen Strafgerichtshofs mit nicht nachlassendem Engagement verfolgte, lässt ihn bis heute nicht ruhen. Der Sohn armer Migranten in den USA wurde als US-Soldat im zweiten Weltkrieg und Ermittler im besiegten Nazideutschland Zeuge des Unsagbaren, das Menschen einander anzutun in der Lage sind. Dennoch verlor er nie den Glauben an die Befähigung des Menschen zum Guten. Sein Optimismus und sein Scharfsinn, seine Dankbarkeit und Demut beim Blick auf ein erfülltes Leben, seine tiefe Überzeugung, im Kampf für eine menschenwürdige Welt das Richtige zu tun, seine Energie und sein Humor.

Benjamin Ferencz ‘Sag immer Deine Wahrheit‘ ist ein sehr lesenswertes Buch eines außergewöhnlichen Mannes. Ein etwas schmale, aber weise Autobiografie, welche sowohl eine Mahnung vor der Vergangenheit, ein Mutmacher für die Zukunft, als auch ein Appell, dass die Geschichte sich nicht wiederholen darf, ist. Ein Büchlein, dass den Leser selbst demütig werden und die Gegenwart in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Die Teilnehmer des Literaturgesprächskreises treffen sich ca. alle sechs bis sieben Wochen, um sich über das gelesene Werk auszutauschen, die Vorschläge stammen aus dem Kreis der Teilnehmer. Jeder, der für Literatur aufgeschlossen ist, ist als Bereicherung stets willkommen. Allen Interessierten steht die Bücherei Niederbrechen am Sonntag von 9.30 bis 12.00 Uhr, am Mittwoch von 18.30 bis 21.00 Uhr und am Donnerstag von 15.30 bis 16.30 Uhr offen.

Von Jürgen Schühler