Springe zum Inhalt

1,0 Mio. Euro für Verkehrsgesellschaft Land fördert Ausbau von Haltestellen – auch in Oberbrechen, Bad Camberg uvam.

Mit einer Mio. Euro unterstützt das Land Hessen die Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil (VLDW) beim barrierefreien Ausbau von 17 Bushaltestellen. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Das Land trägt damit den Großteil der Gesamtausgaben von rund 1,3 Mio. Euro.  

Die Haltestellen befinden sich in Bad Camberg, Obertiefenbach, Oberbrechen, Frickhofen, Elz, Hadamar, Kirberg, Merenberg und Ernsthausen. Sie werden mit 20 Zentimeter hohen Spezialbordsteinen ausgestattet, die Rollstuhlfahrern, Rollatorbenutzern, Eltern mit Kinderwagen und Reisenden mit Gepäck den Einstieg in die Niederflurbusse erleichtern. Taktile Leitelemente im Bodenbelag ermöglichen sehbehinderten Fahrgästen eine gute Orientierung. 

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Februar 2019 und sollen im August 2019 abgeschlossen sein.  © Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung