Springe zum Inhalt

🚒Der Brand vor unserer HaustĂŒr – JETZT informieren, installieren und MITMACHEN!

Großschadensereignisse wie der Brand gestern zeigen, dass auch in unserer Region die Notwendigkeit von schnellen und unkomplizierten Bevölkerungswarneinrichtungen mehr als Sinn macht !

Der Schadensort war rund 10km entfernt, jedoch die Rauchwolke war gestern weithin sichtbar und spĂ€ter auch zu riechen, bzw. NiederschlĂ€ge wohl auch zu sehen. Neben der GeruchsbelĂ€stigung sind hier natĂŒrlich auch gesundheitliche Gefahren gegeben.

Das Bundesamt fĂŒr Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe "BBK" sowie andere Behörden, wie unser Hessisches Ministerium des Inneren und fĂŒr Sport (HMdIS) stellen bereits seit einigen Jahren auf Ihren Webseiten die WarnAPPS vor, die dann in den jeweiligen APP-Stores erhĂ€ltlich sind. https://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA_node.html  Â· https://innen.hessen.de/sicherheit/hessenwarn

Als fĂŒhrend anzusehen sind woh derzeit:
⚠NINA⚠KatWARN und neu ⚠HessenWARN

Bitte installieren Sie sich diese Apps auf Ihren EndgerĂ€ten und richten diese ein, die Ortungsfunktionen helfen dabei, dass Sie standortbezogene Warnungen erhalten, wenn Sie mal unterwegs sind. Denken Sie beim Erhalt möglicher Warnmeldungen auch an die Weitergabe an Personen, die NICHT vernetzt sind und helfen Sie Menschen in Ihrer Umgebung, damit auch diese gewarnt und geschĂŒtzt sind. 

Gerne informieren Sie sich auf den BBK-Seiten auch zum Thema Katastrophenvorsorge - die letzten Monate haben die Bedeutung wieder etwas ins Bewußtsein gerĂŒckt: https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Ratgeber_node.html

Achten Sie auch darauf, dass Sie Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse sowie Ihre Erste-Hilfe-AusrĂŒstungen auf dem Laufenden halten - Kurse bieten Ihre nahegelegenen Hilfsorganisationen an, die sich auch stets ĂŒber neue Mitglieder freuen. 

Die Dimension des gestrigen Einsatzes, quasi direkt vor der HaustĂŒr hat gezeigt, wie schnell viel Personal beansprucht werden kann. Menschen, die sich ĂŒber Jahre und Jahrzehnte ehrenamtlich im Katastrophenschutz einsetzen, fortbilden und viele viele Stunden ihrer Freizeit fĂŒr andere investieren, um im Fall des Falles mit einem profunden Wissen aber auch der UniversalitĂ€t des gemeinschaftlichen gemeinsamen wehrĂŒbergreifenden Einsatzes zum Gelingen des Großen und Ganzen beitragen zu können. Informieren Sie sich auch ĂŒber Möglichkeiten der aktiven sowie passiven Förderung Ihrer Feuerwehr vor Ort - sie freuen sich auf Sie:

www.Feuerwehr-Niederbrechen.de
www.Feuerwehr-Oberbrechen.de
www.Feuerwehr-Werschau.de oder Ihre Wehr vor Ort !

Auch hier im Blog wurde bereits mehrfach berichtet - vgl.: 

Warn-Apps NINA und KATWARN zeigen ab sofort gleiche Gefahrenmeldungen

COVID-19: Behörden-Updates ĂŒber hessenWARN

Hessens Sicherheits-App stĂŒrmt an die Spitze der deutschen Download-Charts

Peter Beuth stellt neue Sicherheits-App fĂŒr Hessen vor

Ein Gedanke zu „🚒Der Brand vor unserer HaustĂŒr – JETZT informieren, installieren und MITMACHEN!

  1. Pingback: Malteser-Katastrophenschutz unterstĂŒtzt bei Großbrand – BrachinaImagePress.de

Kommentare sind geschlossen.